300 Bände über China und Taiwan

Ostasiatisches Seminar erhält Bücherspende von der Taipeh Vertretung in Berlin

Nr. 106/1999 vom 28.05.1999

Ein Geschenk besonderer Art erwarten die Sinologen am OstasiatischenSeminar der FU Berlin. Dabei handelt es sich um eine großzügige Spende von Büchern und Zeitschriften durch die diplomatische Vertretung Taiwans in Berlin. Die rund 300 Bände zu Fragen der Kultur, Gesellschaft, Kunst, Religion und Wissenschaften in China und Taiwan werden die Bibliothek des Ostasiatischen Seminars gerade zu einer Zeit bereichern, da die regulären Mittel für den Erwerb von Büchern stark gekürzt werden. So ist diese Spende der FU-Sinologie, die in ihrer modernen und sozialwissenschaftlichen Ausrichtung ganz besonders auf neue Forschungsliteratur angewiesen ist, sehr willkommen.

Die feierliche Übergabe der Bücher durch den amtierenden Generaldirektor der Taipeh Vertretung, Chu Jian-song, an Prof. Mechthild Leutner wird am Montag, den 7. Juni 1999 um 18 Uhr im Ostasiatischen Seminar, Podbielskiallee 42, stattfinden. Die Universitätsleitung wird durch Vizepräsident Prof.Werner Väth vertreten sein.

Weitere Informationen

Dr. Tim Trampedach, Ostasiatisches Seminar, Tel. 838-6177.