Universitäts- und Ringvorlesungen an der Freien Universität im Sommersemester 1999

Die Vorlesungen finden in der Zeit vom 19. April bis 19. Juli 1999 wöchentlich statt

Nr. 47/1999 vom 30.03.1999

Die Freie Universität Berlin veranstaltet auch im Sommersemester 1999 für Studierende aller Fachbereiche, Wissenschaftler/innen und interessierte Berliner/innen ausgewählte Vortragsreihen. Die Vorlesungen finden in der Zeit vom 19. April bis 19. Juli 1999 wöchentlich in der FU statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Die ausführlichen Programme der Universitätsvorlesungen sowie ein Verzeichnis ausgewählter Ringvorlesungen, fächerübergreifender Studien und Veranstaltungen im Botanischen Garten oder Botanischen Museum der FU sind in einer Broschüre zusammengefaßt. Sie ist bei der Kommission Universitätsvorlesungen, Kaiserswerther Str. 16-18, 14195 Berlin, Tel.: 838-73530/4, erhältlich.

Im Sommersemester werden im Rahmen der Universitätsvorlesungen zwei besonders interessante Vortragsreihen angeboten. Mit der Universitätsvorlesung "Vergangenheitsbewältigung auf Italienisch" werden deutsche und italienische Wissenschaftler/innen zu einem fachübergreifenden Diskurs über die Auseinandersetzung mit den Jahren des Faschismus in Italien eingeladen. Die Vortragsreihe wird vom Italienzentrum der FU in Kooperation mit dem Italienischen Kulturinstitut organisiert. Sie beginnt am Montag, dem 19. April, um 18 Uhr im Henry-Ford-Bau, Hörsaal B, Garystr. 35, Berlin-Dahlem.

Um neue Ansätze zur Rekonstruktion einer Geschichte der Gefühle geht es in der Universitätsvorlesung "Emotionalität". Wissenschaftler/innen aus den Fachgebieten Literatur, Kultur- und Filmwissenschaft, Geschichte, Kunstgeschichte, Ethnologie und Philosophie untersuchen die Konstruktion von "Gefühlen" in historischer Perspektive und entwickeln somit ein Panorama von der Antike bis zur Gegenwart. Die vom Graduiertenkolleg "Körper-Inszenierungen” veranstaltete Reihe beginnt am Dienstag, dem 27. April, um 18 Uhr ebenfalls im Hörsaal B des Henry-Ford-Baus.

Ein weiteres Highlight unter den Ringvorlesungen des Sommersemesters ist die Veranstaltungsreihe "Wie aus Ideen Unternehmen werden". Die Reihe richtet sich an Studierende, Absolvent/en/innen und wissenschaftliche Mitarbeiter/innen der FU, die sich mit dem Gedanken tragen, den Schritt in die unternehmerische Selbständigkeit zu wagen. Das theoretische Wissen über den Prozeß der Unternehmensgründung wird mit den praktischen Erfahrungen erfolgreicher Unternehmensgründerinnen und -gründer verbunden. Die Teilnehmenden erhalten damit wertvolle Informationen und Anregungen für eigene Überlegungen und Schritte zur Gründung.

Die erste Veranstaltung findet am 5. Mai im Hörsaal B des Henry-Ford-Baus statt. Beginn: 16.00 Uhr.