Olympische Spiele und Paralympics in Rio de Janeiro

News vom 05.08.2016

Prof. Dr. Sérgio Costa
Lateinamerika-Institut (LAI)

Rüdesheimer Str. 54-56, 14197 Berlin

Telefon (dienstl.) +49 30 838 55446
E-Mail sergio.costa@fu-berlin.de
Homepage Univ.-Prof. Dr. Sérgio Costa

Schwerpunkte

  • Soziale Ungleichheit in Lateinamerika
  • Interkulturelles Miteinander
  • Brasilien


Prof. Dr. Gudrun Doll-Tepper
Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie
Arbeitsbereich Integrationspädagogik, Bewegung und Sport

Fabeckstr. 69, 14195 Berlin

Telefon (dienstl.) +49 30 838 53183
E-Mail gudrundt@zedat.fu-berlin.de
Homepage Univ.-Prof. Dr. Gudrun Doll-Tepper

Hinweis: Prof. Doll-Tepper hält sich jeweils in der ersten Woche der Olympischen Spiele und der Paralympics in Brasilien auf und ist demnach nicht spontan zu erreichen.

Schwerpunkte

  • Bewegung und Sport
  • Integration/Inklusion
  • Paralympics
  • Special Olympics
  • Deaflympics
  • Behinderung

Prof. Dr. Barbara Fritz
Lateinamerika-Institut (LAI)

Rüdesheimer Str. 54-56, 14197 Berlin

E-Mail: barbara.fritz@fu-berlin.de
Homepage Prof. Dr. Barbara Fritz

Bitte beachten Sie: Frau Prof. Fritz wird während der vorlesungsfreien Zeit nicht durchgehend online zu erreichen sein.

Schwerpunkte

  • Ökonomie Lateinamerikas
  • Brasilien
  • Währungsfragen und regionale monetäre Kooperation

Prof. Dr. Maria Kristina Parr
Institut für Pharmazie
Pharmazeutische Chemie

Königin-Luise-Str. 2-4, 14195 Berlin

Telefon (dienstl.) +49 30 838 576 86
Telefon (Sekr.) +49 30 838 514 71
E-Mail: maria.parr@fu-berlin.de
Homepage Prof. Dr. Maria Kristina Parr

Schwerpunkte

  • Doping
  • Dopingsubstanzen / Verbotene Substanzen und Methoden
  • Steroide
  • Anabolika
  • Clenbuterol
  • Dopinganalytik
  • Dopingreglement

Vorlesungsfreie Zeit
Die Expertinnen und Experten, die Sie auf dieser Liste finden, haben für den Expertendienst zu den Olympischen Spielen grundsätzlich zugesagt. Wir bitten um Verständnis, wenn Sie sie möglicherweise nicht sofort erreichen. Während der vorlesungsfreien Zeit bis etwa Ende September sind viele Wissenschaftlerinnnen und Wissenschaftler auf Tagungen oder anderweitig verreist.

14/56