Verbindungsbüros im Überblick

Die Freie Universität unterhält ein weltweites Netzwerk von Verbindungsbüros. Diese haben die Aufgabe, Wissenschaftler der Universität bei der internationalen Vernetzung zu unterstützen, das Profil der Freien Universität in den Zielregionen bekannt zu machen und die Rekrutierung von herausragenden Nachwuchskräften zu fördern.

Mit ihrer Regionalexpertise und ihren Netzwerken vor Ort bieten die Auslandsbüros folgende Dienstleistungen an:

  • Unterstützung bei der Identifikation geeigneter ausländischer Kooperationspartner und bei der Anbahnung internationaler Kontakte

  • Unterstützung bei der Gewinnung von Nachwuchswissenschaftlern, z.B. durch Bekanntmachung von internationalen Ausschreibungen der Freien Universität wie z.B. Doktorandenstipendien und Post-Doc-Stellen oder in Einzelfällen Screening von Bewerbungen

  • Marketing für Studien- und Promotionsprogramme der Freien Universität

  • Bekanntmachung von neuen Forschungsprojekten (Sonderforschungsbereiche, Foschungscluster etc.) sowie aktuellen Forschungsergebnissen der Freien Universität (z.B. über Websites, Newsletter oder Mailverteiler)

  • Unterstützung bei der Organisation von Konferenzen und anderen Veranstaltungen von Wissenschaftlern der Freien Universität im Ausland

  • Bereitstellung von Informationen über Neues aus Wissenschaft und Forschung aus den Zielländern und Regionen (z.B. Informationen über neue Stipendien- oder Forschungsprogramme)

  • Organisation und Unterstützung von internationalen Alumni-Aktivitäten

Das Netzwerk der Freien Universität umfasst insgesamt sieben Büros in Brüssel, Kairo, Neu Delhi, New York, Moskau, Peking und São Paulo. Wissenschaftler der Freien Universität können sich jederzeit direkt an die Auslandsbüros wenden. Die Schwerpunkte der Büros unterscheiden sich je nach Standort.