Erkennung von IT-Sicherheitsvorfällen an Internet-Knotenpunkten - X-CHECK-. Teilvorhaben: Bedrohung und Sicherheitsproxy -

Das übergeordnete Ziel des Projekts X-CHECK (Cross-Check) liegt in der Absicherung von IKT-Systemen durch die Zuhilfenahme von Internet Exchange Points (IXP). Hierfür konzipiert und entwickelt X-CHECK ein System für die flächige Erkennung von (a) bekannten IT- Sicherheitsvorfällen und (b) neuen, unkonventionellen Anomalien an Internet-Knotenpunkten. Kernbestandteile sind Mechanismen für die automatische Auswertung von Anomalien mittels Daten der Control und der Data Plane sowie Verfahren und Werkzeuge für die echtzeitfähige explorative Netzwerkforensik. X­-CHECK verfolgt hierbei offene Lösungen bei gleichzeitiger Wahrung aktueller Geschäftsmodelle und des Datenschutzes.

Projektdauer: 2016-2019
Kooperationspartner: München, Technische Universität München,Hochschule für Angewandte Wissenschaft Hamburg, DFN-CERT Services GmbH Hamburg, DE-CIX Management GmbH Köln, Berlin Commercial Internet Exchange BCIX e.V.