HRSC/SRC Kameraexperiment auf der Mars Express Mission (MEX)

Ein Experiment auf der Sonde ist die hochauflösende Stereokamera HRSC, die die globale multispektrale und dreidimensionale Erfassung der Morphologie und Topographie der Marsoberfläche mit einer Auflösung von bis zu 10 Metern pro Bildpunkt zum Ziel hat. Zum jetzigen Zeitpunkt sind etwa 75% der Marsoberfläche dreidimensional erfasst worden.

Die Fachrichtung Planetologie und Fernerkundung des Instituts für Geologische Wissenschaften des Fachbereichs Geowissenschaften forscht seit Jahren in diesem Projekt.

Projektdauer: 2003-2016
Kooperationspartner: Deutsches Zentrum für Luft- u. Raumfahrt DLR Köln, European Space Agency (ESA) Paris, National Aeronautics and Space Adm. NASA Washington, D.C.
Informationen, auch zu weiteren Forschungsvorhaben der Fachrichtung: http://www.geo.fu-berlin.de/geol/fachrichtungen/planet/projects/marsexpress/index.html