Wissenschaftlich-Technologische Zusammenarbeit mit Südafrika

News vom 13.06.2016

Die Förderung bezieht sich auf die Initiierung, die Intensivierung und die Vernetzung von Forschungskollaborationen zwischen deutschen und südafrikanischen Hochschulen und Forschungseinrichtungen sowie deutschen KMUs zu folgenden Zwecken:

  • wissenschaftlicher Austausch mit dem Partnerland Südafrika
  • gemeinsame Projektideen in den für beide Länder forschungspolitisch wichtigen Themenbereichen:
    • Bioökonomie: Nachwachsende Rohstoffe industriell nutzen
    • Verfahrens- und Prozessentwicklung zur Nutzung von Biomasse in Zero-Waste-Bioraffinerien
    • Identifizierung neuer bio-aktiver Substanzen als Grundchemikalien
    • Effektive und effizientere Konversionsverfahren für Biomasse entwickeln
    • Ressourcenmanagement
    • Satellitenerkundung
    • Urbanes Wasserressourcenmanagement
Termin: 30.07.2016
Adresse: DLR Projektträger, Europäische und internationale Zusammenarbeit, Heinrich-Konen-Straße 1, 53227 Bonn, Petra Ruth Vogel, Tel.: 0228/38 21-14 61, Valéry Anton, Tel.: 0228/38 21-18 48
Kontakt: petra-ruth.vogel@dlr.de, valery.anton@dlr.de
Weitere Informationen: Ausschreibung