Roman Herzog Forschungspreis Soziale Marktwirtschaft 2017

News vom 17.08.2016

Das Roman Herzog Institut zeichnet mit dem Roman Herzog Forschungspreis Soziale Marktwirtschaft Nachwuchswissenschaftler/innen aus, die sich in ihren Dissertationen oder Habilitationen mit der Zukunftsfähigkeit der Sozialen Marktwirtschaft und damit mit den zentralen ordnungspolitischen Fragestellungen des 21. Jahrhunderts auseinandersetzen. Der Preis ist mit insgesamt 35.000 Euro dotiert.

Termin: 31.12.2016
Adresse: Dr. Nese Sevsay-Tegethoff, Geschäftsführerin, Roman Herzog Institut e. V., Max-Joseph-Straße 5, 80333 München
Weitere Informationen: Ausschreibung