Innovationspreis der Stiftung Familie Klee

News vom 21.09.2016

Die Stiftung Familie Klee verleiht für eine hervorragende wissenschaftliche Arbeit den Innovationspreis in Höhe von 10.000 Euro an eine Person oder eine Arbeitsgruppe für eine wissenschaftliche Leistung, die es durch neuartige Kombination medizinischer und technischer Kenntnisse ermöglicht, Krankheiten zu heilen, ihre Therapie zu verbessern oder die Auswirkungen der Krankheit zu mildern. Die Arbeit muss in Deutschland entstanden sein.

Termin: 15.01.2017
Adresse: Bewerbungen unter der Referenznummer 1 richten sich an: Prof. Dr. med. Reinhard Burk, Augenklinik, An der Rosenhöhe 27, 33647 Bielefeld, oder Prof. Dr. ing. M. Pandit, Postfach 3049, 67653 Kaiserslautern
Weitere Informationen: Ausschreibung