Schwerpunktprogramm 2045: Hochspezifische mehrdimensionale Fraktionierung von technischen Feinstpartikelsystemen – MehrDimPart

News vom 07.07.2016

Hochspezifische Partikelsysteme bilden die Basis für hochwertige Industrieprodukte. Doch zukünftig sind immer feinere hochspezifische Partikelsysteme zu erzeugen, zu verarbeiten und zu recyceln. Die dafür notwendigen Technologien stoßen an ihre Grenzen.

Im Schwerpunktprogramm soll ausgehend von Fragestellungen der stofflichen Trennung das Konzept der Aktivierung oder Verstärkung eines Trennmerkmals auch auf Anwendungen zum Trennen nach Größe, Struktur oder Form ausgeweitet werden.

Arbeitsbereiche:

  • Projektbereich A – Beeinflussung des Trennmerkmals
  • Projektbereich B – Verständnis der Mikroprozesse der Trennung
  • Projektbereich C – Apparative und prozesstechnische Konzepte
Termin: 19.12.2016 (Vollanträge)
Adresse: DFG, Kennedyallee 40, 53175 Bonn, Barbara Bauer-Marx, Tel.: 0228/885-2780, Dr. Georg Bechtold, Tel.: 0228/885-2818
Kontakt: barbara.bauer-marx@dfg.de, georg.bechtold@dfg.de
Weitere Informationen: Ausschreibung