Campusbibliothek Natur-, Kultur- und Bildungswissenschaften, Mathematik, Informatik und Psychologie

24 Instituts-, Bereichs- und Fachbereichsbibliotheken unter einem Dach

08.07.2015

Campusbibliothek der Freien Universität Berlin
Campusbibliothek der Freien Universität Berlin Bildquelle: Stefan Müller-Naumann

Die Campusbibliothek bietet durch die Zusammenlegung von ehemals 24 Instituts-, Bereichs- und Fachbereichsbibliotheken der Freien Universität eine einzigartige Fächerzusammensetzung. Die thematischen Schwerpunkte liegen in den Bereichen Altertum, Erziehungswissenschaften, Informatik, Mathematik, Naturwissenschaften, Orient, Ostasien, Psychologie sowie Religionen.

Das Bibliotheksgebäude umfasst das sanierte Gebäude der ehemaligen Bereichsbibliothek Erziehungswissenschaft, Fachdidaktik und Psychologie sowie einen Neubau im Anschluss an das neu errichtete Institutsgebäude für einen Teil der Geschichts- und Kulturwissenschaften.

Auf rund 10.000 m2 werden ca. 1 Million Bände und fast 1.000 attraktive Arbeitsplätze für Bibliotheksbesucher angeboten.

Systematische Freihandaufstellung

Die Campusbibliothek bietet zwei Drittel ihres Bestandes in systematischer Freihandaufstellung an. Diese einheitliche Systematisierung nach der sogenannten Regensburger Verbundklassifikation, nach der die Bücher thematisch aufgestellt sind, erleichtert die Orientierung.

Gruppen- und Einzelarbeitsräume, Eltern-Kind-Raum

Insgesamt stehen den Bibliotheksbenutzern ca. 950 Arbeitsplätze in beiden Gebäudeteilen zur Verfügung. Dabei ist der größtmöglichen Vielfalt an Arbeitsplätzen besondere Beachtung geschenkt worden. Dieses Angebot wird ergänzt durch reservierbare Einzel-–und Gruppenarbeitsräume.

Die Einzelarbeitsräume stehen Doktoranden/innen, Examenskandidat/inn/en im Masterstudium und Gastwissenschaftler/innen der Fachbereiche der Fachbereiche Geschichts- und Kulturwissenschaften, Erziehungswissenschaft und Psychologie, Mathematik und Informatik, Physik sowie Biologie, Chemie, Pharmazie zur Verfügung.

Studierenden der Freien Universität Berlin stehen Gruppenarbeitsräume zur Verfügung, in denen bis zu acht Personen gemeinsam lernen oder arbeiten können. Darüber hinaus ermöglicht ein Multifunktionsraum das Arbeiten in freier Gruppenzusammensetzung.

Ein zusätzlicher Eltern-Kind-Raum erleichtert das Arbeiten für Studierende mit Kindern.

Präsenzbibliothek mit Selbstausleihe

Die Campusbibliothek ist als Bereichsbibliothek eine Präsenzbibliothek mit beschränkter Ausleihe. Daher ist ein Großteil der Bestände nicht für die allgemeine Ausleihe bestimmt.

Jedes Buch ist mit einem Chip versehen, der einerseits der Buchsicherung dient, andererseits bei den ausleihbaren Beständen eine Selbstausleihe per Funkerkennung ermöglicht und damit lange Schlangen vor den Ausleihstellen vermeiden hilft. Am Buchrückgabeautomaten an der L-Straße können Bücher zudem zeitsparend zurückgegeben werden.

Weitere Informationen

Website der Campusbibliothek