Musikarchäologen erklären ihre Instrumente

Pfeifen wie die Römer, zirpen wie die Maya und trommeln wie die Griechen: Mit historisch getreuen Instrumenten-Nachbauten erwecken Musikarchäologen den Klang vergangener Musikkulturen wieder zum Leben. Anlässlich einer kleinen Sommerschule des Berliner Antike Kollegs am 7. und 8. September und des 9. Symposiums der International Study Group on Music Archaeology (ISGMA) vom 9. bis 12. September 2014 konnten Interessierte mehr zum Studium antiker Musik erfahren. Hier zeigen und erklären die Musikarchäologen Bedeutung und Klang einzelner Instrumente.