Freie Universität Berlin


Service-Navigation

Vom Büro auf die Piste

Auch kurzfristig Entschlossene können sich noch für den Firmenlauf am 28. Mai anmelden / BGM erstattet Teilnahmegebühr

23.05.2014

Die sechs Läuferinnen und Läufer vom Fachbereich Biologie, Chemie, Pharmazie sind hochmotiviert und freuen sich auf den Berliner Firmenlauf am 28. Mai. Ihr Ziel: Die Zeit vom vergangenen Jahr toppen.
Die sechs Läuferinnen und Läufer vom Fachbereich Biologie, Chemie, Pharmazie sind hochmotiviert und freuen sich auf den Berliner Firmenlauf am 28. Mai. Ihr Ziel: Die Zeit vom vergangenen Jahr toppen. Bildquelle: Krishan van der Kooi

Hochmotiviert und in voller Montur erscheint ein gutgelauntes Team des Fachbereichs Biologie, Chemie und Pharmazie zum Fototermin an der Sporthalle der Zentraleinrichtung Hochschulsport. Die sechsköpfige Laufgruppe setzt sich aus studentischen Mitarbeitern, dem Referenten für Studium und Lehre und der Verwaltungsleiterin zusammen. Die Sportler freuen sich auf den Berliner Firmenlauf und schwärmen von Adrenalin, Arbeitsklima und Atmosphäre. Und räumen einen Funken Ehrgeiz ein.

Schon im vergangenen Jahr waren Manuela Puhl, Diane Hessler Bittl, Helga Andree und Thorsten Grospietsch beim Berliner Firmenlauf dabei. „Wir sind lebendig angekommen“, scherzt Diane Hessler Bittl im Rückblick. Eine gute Voraussetzung für den 28. Mai 2014: „Dieses Gefühl, das Adrenalin am Start, aber auch, einfach etwas miteinander zu machen, das finde ich so schön“, sagt Thorsten Grospietsch. Mit den Arbeitskollegen ab auf die Piste und gemeinsam die sechs Kilometer laufen, das schaffe ein einzigartiges Wir-Gefühl, wissen die Läufer des Fachbereichs Biologie, Chemie und Pharmazie (BCP).

Da fiel die Entscheidung für die beiden studentischen Mitarbeiter Lisa Schmeisser und Felix Radlow nicht schwer. „Es kam eine E-Mail, und schon waren wir dabei“, erzählt Felix Radlow. Auch Lisa Schmeisser hat nicht lange gefackelt: „Ich hab Lust gehabt, mal mit anderen zu laufen“, sagt sie.

Arbeitsklimawandel

Am 28. Mai steht die Lauftruppe an der Startlinie am Brandenburger Tor, um aus der Arbeitswelt in eine ganz neue einzutauchen. Man lerne seine Arbeitskollegen ganz anders im lockeren Umfeld des Firmenlaufs kennen, sagt Thorsten Grospietsch: „Das überträgt sich auf den Arbeitsalltag und bringt großen Mehrwert.“

Für das Wir-Gefühl will auch in diesem Jahr wieder der Stand der Freien Universität am Start des Firmenlaufs sorgen, der als Treffpunkt für alle Teilnehmer Kollegen zusammenbringt.

Nachmeldung möglich

Für kurzfristig Entschlossene gibt es gute Nachrichten: Nachmeldungen zum Firmenlauf werden noch entgegengenommen. Am 26. und 27. Mai jeweils von 10 bis 19 Uhr werden Anmeldungen bei der Startnummernausgabe vor dem Möbelhaus Möbelkraft am Sachsendamm 20 in Berlin-Schöneberg entgegengenommen. Am Tag des Firmenlaufs selbst kann man sich bis eine Stunde vor dem Start am Kassencontainer des Veranstalters am Brandenburger Tor registrieren lassen. Der Vorteil für Beschäftigte der Freien Universität, die mitlaufen: Ihnen wird die Teilnehmergebühr rückerstattet. Wer das Angebot in Anspruch nehmen möchte, muss sich nach dem Lauf bei der Geschäftsstelle Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) melden.

Wettkampf gegen andere Firmen

Für die Truppe vom Fachbereich BCP ist der Firmenlauf viel mehr geselliges Beisammensein als sportlicher Wettkampf. Und trotzdem: „Ein kleiner Funke Ehrgeiz glüht immer“, gesteht Verwaltungsleiterin Helga Andree. So hat sich das gutgelaunte Sextett für den 28. Mai vorgenommen, seine Zeit vom vergangenen Jahr zu verbessern. Und auch die Freie Universität hat ein ehrgeiziges Ziel: Sie will in diesem Jahr wieder teilnehmerstärkste Institution sein und den „Pott“ erneut nach Dahlem holen.

Weitere Informationen

  • Alle Informationen und Anlaufstellen für eine Nachmeldung zum Firmenlauf am 28. Mai finden sich auf der Webseite des Veranstalters.
  • Die Geschäftsstelle BGM erstattet auch die Nachmeldegebühr in Höhe von 22 Euro für alle Beschäftigten, die für die Freie Universität am Lauf teilnehmen und diesen absolvieren.
  • Eine Stunde vor Start – um 18.30 Uhr – können sich Läuferinnen und Läufer für ein gemeinsames Gruppenfoto vor dem Brandenburger Tor versammeln. Eine E-Mail mit genauen Informationen schickt die Geschäftsstelle BGM Anfang kommender Woche an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer.