Freie Universität Berlin


Service-Navigation

Tipps für Bewerbungen zum Wintersemester

Am 15. Juli endet die Bewerbungsfrist für grundständige Studiengänge

24.06.2015

Wegweiser auf dem Campus Dahlem
Wegweiser auf dem Campus Dahlem Bildquelle: Bernd Wannenmacher

Wenn in diesen Tagen und Wochen die Abiturnoten bekannt- und die Zeugnisse ausgegeben werden, bleibt für viele Berlinerinnen und Berliner nicht mehr viel Zeit, um sich für ein Studium zu bewerben, das im Wintersemester startet. Bis 15. Juli müssen die Bewerbungsunterlagen schriftlich bei der Freien Universität eingegangen sein. Und da sich Briefträgerinnen und Briefträger der Deutschen Post derzeit im unbefristeten Streik befinden, will gut geplant sein, dass die Unterlagen pünktlich in Dahlem sind. Campusleben sprach mit Christel Wagner, Leiterin für Bewerbung und Zulassung in der Abteilung für Lehr- und Studienangelegenheiten der Freien Universität.

Frau Wagner, für viele Studiengänge endet die Bewerbungsfrist am 15. Juli. Welche Studiengänge betrifft das?

Alle Studiengänge mit Abschluss Bachelor und Staatsexamen. 

Seit einiger Zeit gibt es Streiks bei der Deutschen Post. Welche Auswirkungen kann das für Studienbewerberinnen und -bewerber haben? Und was können Sie ihnen empfehlen?

Die Bewerbungsfrist ist eine sogenannte Ausschlussfrist. Das heißt, dass Bewerbungen, die nach dem 15. Juli ankommen, abgelehnt werden müssen. Wir empfehlen daher dringend, nach Erhalt des Abiturzeugnisses nicht abzuwarten, sondern sich sofort zu bewerben und, sofern der Streik bei der Deutschen Post AG noch andauert, die Bewerbung durch einen Dienstleister befördern zu lassen, der nicht zur Deutschen Post AG gehört.

Studieninteressierten aus Berlin oder der näheren Umgebung raten wir, die Bewerbung persönlich im Studierenden-Service-Center der Freien Universität Berlin abzugeben oder sie in den Hausbriefkasten des Gebäudes Iltisstraße 1 einzuwerfen. Der Briefkasten befindet sich rechts neben dem Gebäude, am Gartenzaun. Wer sich über uni-assist für die Freie Universität Berlin bewirbt und sich in Berlin oder der näheren Umgebung befindet, sollte ebenfalls die Gelegenheit nutzen und die Bewerbung dort in den Hausbriefkasten einwerfen. 

Die Bewerbungsfrist endet offiziell am Mittwoch, den 15. Juli, um Mitternacht. Wann wird der Hausbriefkasten geleert, sodass sichergestellt ist, dass man fristgerecht abgegeben hat?

Anträge können am 15. Juli bis 24 Uhr am Counter der Iltisstraße 1 abgegeben oder in den Hausbriefkasten eingeworfen werden. Der Briefkasten wird um Mitternacht geleert. 

Die Fragen stellte Stephan Töpper

Weitere Informationen

Die Sprechzeiten des Info-Service Studium sind am Telefon von Montag bis Donnerstag 9 bis 17 Uhr und am Freitag von 9 bis 15 Uhr.

Am 15. Juli, dem Tag, an dem die Bewerbungsfrist endet, ist der neue mobile Info-Counter in der Iltisstraße 1 von 17 Uhr bis Mitternacht besetzt. Von 9 bis 17 Uhr ist wie üblich das Studierenden-Service-Center (SSC) in der Iltisstraße 4 geöffnet. Somit ist am 15. Juli eine direkte Kontaktmöglichkeit von 9 Uhr bis Mitternacht gewährleistet.