Freie Universität Berlin


Service-Navigation

Gesellschaft studieren

Am 24. April lädt das Institut für Soziologie der Freien Universität zum Tag der offenen Tür ein

16.04.2015

Her mit euren Fragen: Am Tag der offenen Tür stehen Dozenten und Studierende des Instituts für Soziologie allen Studieninteressierten Rede und Antwort.
Her mit euren Fragen: Am Tag der offenen Tür stehen Dozenten und Studierende des Instituts für Soziologie allen Studieninteressierten Rede und Antwort. Bildquelle: Uwe Ruß
Marta Kozłowska hat selbst das Masterprogramm "Soziologie - Europäische Gesellschaften" studiert. Heute ist sie Dozentin und wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Soziologie.
Marta Kozłowska hat selbst das Masterprogramm "Soziologie - Europäische Gesellschaften" studiert. Heute ist sie Dozentin und wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Soziologie. Bildquelle: Inga Ganzer

Immer im April öffnet das Institut für Soziologie einen Tag lang seine Türen für interessierte Studienbewerber und Bachelor-Absolventen. Eine Gelegenheit, um mit Dozenten und Studenten des Instituts zu sprechen sowie probeweise eine Vorlesung des Masterstudiengangs „Soziologie – Europäische Gesellschaften“ zu besuchen. Campus.leben sprach mit Marta Kozłowska, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Soziologie und eine der Organisatorinnen des Tags der offenen Tür.

Frau Kozłowska, an wen richtet sich der Tag der offenen Tür?

Vor allem an Studierende, die am Ende ihres Bachelors stehen und an einem Master in „Soziologie – Europäische Gesellschaften“ interessiert sind. Die Veranstaltung bietet die Möglichkeit, das Masterprogramm kennenzulernen und Fragen rund um den Studiengang zu stellen. Antworten geben Dozenten und Masterstudierende. Interessierte Studienbewerber werden so aus erster Hand informiert, was bei der Entscheidung für ein erstes oder weiterführendes Studium hilfreich sein kann.

Für wen ist der Masterstudiengang „Soziologie – Europäische Gesellschaften“ interessant?

Das Masterprogramm richtet sich an Studieninteressierte, die in ihrem Bachelor bereits Soziologie im Umfang von mindestens 60 Leistungspunkten studiert haben. Das entspricht etwa zwei Semestern und gibt auch Bachelorabsolventen anderer Sozialwissenschaften die Chance, im Anschluss das Masterprogramm zu wählen. Der Studiengang ist forschungsorientiert und beschäftigt sich mit der soziologischen Analyse von europäischen Gesellschaften in einer globalisierten Welt. Der Studiengang kann entweder auf Englisch und Deutsch absolviert werden oder komplett auf Englisch. Deshalb ist unser Masterangebot auch für internationale Studierende attraktiv. An der Ausbildung beteiligt, ist nicht nur das Institut für Soziologie – sondern auch die drei Zentralinstitute der Freien Universität: das Osteuropainstitut, das Lateinamerika-Institut und das John-F.-Kennedy-Institut für Nordamerikastudien. Außerdem zwei außeruniversitäre Einrichtungen: das Wissenschaftszentrum zu Berlin (WZB) und das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW).

Sie selbst waren erst Studentin und sind nun Dozentin des Masterprogramms. Was gefällt Ihnen ganz persönlich an dem Studiengang?

Mit hat vor allem zugesagt, dass in den Lehrveranstaltungen viele verschiedene Themen der Sozialforschung und Europäisierung zusammengebracht werden. Außerdem wurden wir durch eine fundierte Methodenausbildung zu eigenen Forschungsarbeiten angeregt. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass es sich um einen kleinen Studiengang handelt. Die Betreuung ist intensiv, was eine sehr gute Ausbildung als selbstständig forschender Soziologe verspricht. Es ist kein Massenstudiengang, dadurch werden aus Kommilitonen schnell Freunde. Bis heute habe ich mit vielen meiner ehemaligen Kommilitonen Kontakt und einige gute Freunde durch mein Studium gewonnen.

Weitere Informationen

Tag der offenen Tür am Institut für Soziologie

Zeit und Ort:

  • Freitag, 24. April 2015, ab 12.00 Uhr, Registrierung vor Ort ab 13.30 Uhr
  • Ihnestraße 21, Raum 21/A, 14195 Berlin (U-Bahnhof Thielplatz, U3)
  • Das Programm ist online einsehbar.
  • Der gesamte Tag der offenen Tür findet in englischer Sprache statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist eine vorherige Anmeldung erforderlich. Die Anmeldung ist online bis zum 20. April 2015 möglich. Bitte beachten Sie die Hinweise auf der Homepage der Veranstaltung.

Masterstudiengang „Soziologie – Europäische Gesellschaften“

  • Wer sich vorab im Internet über den Masterstudiengang am Institut für Soziologie informieren möchte, kann dies über den Online-Studienfachwahl-Assistenten (OSA) tun.
  • Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Instituts für Soziologie.