Freie Universität Berlin


Service-Navigation

Masterbefragung 2013

Evaluation der konsekutiven Masterstudiengänge am 5. Juni gestartet

06.06.2013

Um die mit der Bologna-Reform einhergegangenen Umstrukturierungen konstruktiv zu begleiten, evaluiert die Freie Universität seit 2006 regelmäßig die Bachelorstudiengänge. Im Sommersemester 2013 sind erstmals die zeitversetzt eingerichteten konsekutiven Masterstudiengänge (ausgenommen Lehramt) an der Freien Universität an der Reihe.

Aktuell studieren an der Freien Universität Berlin rund 5.300 Studierende in insgesamt 70 konsekutiven Masterstudiengängen. Bislang gibt es dazu keine repräsentativen Einschätzungen aus Studierendensicht. Aus diesem Grund sollen im Rahmen der Masterbefragung Informationen über die Erwartungen der Studierenden, ihre Einschätzungen des Studienangebots und der Studienbedingungen sowie Angaben zu individuellen Lebensumständen erhoben werden.

Ziel ist es, wie schon bei der regelmäßigen Befragung der Bachelorstudierenden, anhand der Ergebnisse Verbesserungen der Studiengänge und der Serviceangebote vornehmen zu können. „Hierfür ist die Meinung der Studierenden zentral“, sagt Professor Michael Bongardt, Vizepräsident der Freien Universität.

Die Evaluation erfolgt als Onlinebefragung vom 5. Juni bis zum 20. Juni in der Verantwortung der Arbeitsstelle Lehr- und Studienqualität im Auftrag des Präsidiums der Freien Universität Berlin. Alle Masterstudierenden erhalten über ihren Zedat-Account per E-Mail Informationen über diese Befragung sowie den Link und den Token zur Teilnahme. Die Teilnahme ist freiwillig.

Die Ergebnisse werden im Wintersemester 2013/2014 veröffentlicht und in gesamtuniversitären sowie fachbereichsbezogenen Gremien präsentiert.