Freie Universität Berlin


Service-Navigation

Auf einen guten Start ins Sommersemester 2013!

Tipps und Hinweise zum Studienbeginn an der Freien Universität Berlin

08.04.2013

In den Startlöchern: campus.leben wünscht allen Studienanfängerinnen und -anfängern einen guten und erfolgreichen Start ins Sommersemester 2013!
In den Startlöchern: campus.leben wünscht allen Studienanfängerinnen und -anfängern einen guten und erfolgreichen Start ins Sommersemester 2013! Bildquelle: iStockphoto/Matt_Brown

Aller Anfang muss nicht schwer sein. Meist hilft es schon zu wissen, woher man Hilfe bekommt. Das gilt auch für die Studentinnen und Studenten, die an diesem Montag ihr Studium an der Freien Universität aufnehmen. Vieles ist für sie neu, ganz gleich, ob sie als Erstsemester oder als Fortgeschrittene nach Dahlem kommen: Es gilt, das Studium zu organisieren, sich auf dem Campus zurechtzufinden, neue Kontakte zu knüpfen und manchmal auch Sprachbarrieren zu überwinden. Das Online-Magazin campus.leben will helfen und einige wichtige Informationsstellen vorstellen.

Bei Fragen zu Bewerbungsverfahren, Immatrikulation und Exmatrikulation, zur Organisation des Studiums oder zur Orientierung an der Freien Universität helfen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Info-Service Studium gerne weiter. Informationen und Antworten auf alle Frage rund um das Studium gibt es hier per Chat, Telefon, E-Mail oder im persönlichen Gespräch.

Ausführlichere Gespräche bieten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Allgemeinen Studienberatung und Psychologischen Beratung an. Auch hier ist der Info-Service Studium die erste Anlaufstelle, um einen Termin zu vereinbaren – und zwar immer montags, dienstags, mittwochs und freitags von 9.00 bis 15.00 Uhr und donnerstags von 9.00 bis 17.00 Uhr.

Einführungsveranstaltungen

Der Fachbereich Mathematik und Informatik bietet spezielle Einführungsveranstaltungen für Erstsemester an, während die Institute Biologie, Biochemie, Chemie und Pharmazie des Fachbereichs Biologie, Chemie und Pharmazie Studierenden mit studentischen Studienfachberatungen zur Seite stehen. Es sind die beiden Fachbereiche der Freien Universität, an denen man zum Sommersemester ein Studium aufnehmen kann.

Die Universitätsbibliothek bietet Einführungskurse zur ihrer Nutzung an. Nächste Termine sind am 11. April von 14.00 bis 15.30 Uhr, am 17. April von 10.00 bis 11.30 Uhr, am 26. April von 16.00 bis 17.30 Uhr und am 29. April von 10.00 bis 11.30 Uhr im Informationszentrum der Universitätsbibliothek.

Bis zum 26. April um 24.00 Uhr ist die Anmeldung zu Restplätzen platzzahlbeschränkter Lehrveranstaltungen über Campus Management, die Online-Plattform der Freien Universität zur Organisation der Lehrveranstaltungen, noch möglich. Zwei Einführungsvideos bieten zudem eine Hilfestellung zur Nutzung des Systems. Für die Anmeldung bei Campus Management sind dieselben Zugangsdaten erforderlich, die die Studierenden von der ZEDAT für ihren E-Mail-Account der Freien Universität erhalten haben.

Im Akademischen Terminkalender sind alle wichtigen Daten rund um das Semester aufgeführt, wie etwa Bewerbungsfristen oder die Termine der vorlesungsfreien Zeit. Bei Fragen zu studienrelevanten Themen hilft ein Blick in die alphabethische Übersicht Information A-Z häufig schon weiter.

Angebote für Internationale Studierende

Internationale Studierende können im Internationalen Club der Freien Universität unkompliziert Kontakte zu anderen Studierenden knüpfen. Außerdem werden hier Ausflüge, Ausstellungs- und Museumsbesuche organisiert, sportliche Aktivitäten und vieles mehr. Beratung und Hilfestellung bekommen internationale Studierende außerdem im Rahmen des Projekts Internationale Studierende an der Freien Universität (ISFU), einer speziellen Einrichtung der Allgemeinen Studienberatung und Psychologischen Beratung.

Den Studienstart für deutsche und internationale Studierende erleichtern soll das zum vergangenen Wintersemester eingerichtete Mentoring-Programm für Studierende. Im Sommersemester wird es zum zweiten Mal angeboten. Die Mentoring-Gruppen setzen sich aus Studienanfängerinnen und -anfängern eines Fachs zusammen – den sogenannten Mentees –, welche von erfahrenen Studierenden – Mentorinnen und Mentoren – angeleitet werden. Den Mentees soll so der Einstieg ins Studium erleichtert und bei der Organisation ihres Studiums geholfen werden: Sie erhalten in Kursen Informationen und Tipps für Strategien zum eigenständigen Lernen.

Im Sommersemester 2013 werden Mentoring-Programme in den Fächern Mathematik und Informatik mit insgesamt sechs Mentoren und in den Fächern Biologie, Chemie und Pharmazie mit insgesamt sieben bis neun Mentoren angeboten. Bei Interesse oder Fragen wenden sich Studierende bitte an diese Adresse: mentoring@ewi-psy.fu-berlin.de.

Weitere Tipps und Veranstaltungshinweise

Im zentralen Veranstaltungskalender sind alle Termine für besondere Vorlesungen und für Veranstaltungen an der Freien Universität aufgeführt. Etwa die Vorlesungsreihe „Offener Hörsaal“ : Studierende jeder Fachrichtung sowie alle Interessierten sind eingeladen, die öffentlichen Vorträge aus insgesamt vier verschiedenen Vorlesungsreihen zu besuchen.

Bis zum 25. April wird darüber hinaus die Ausstellung „Jean Pauls Traumreisen, Wunschlandschaften und Phantasiewelten“ in der Universitätsbibliothek zu sehen sein, bei der Fotografien der Künstlerin Ursula Eckertz-Popp zu Texten des Schriftstellers im Mittelpunkt stehen. Der Eintritt ist kostenfrei.

Das breite Angebot des Hochschulsports hält für jeden Studierenden die passende Sportart bereit und sorgt so für den gesunden Ausgleich zu Hörsaal und Schreibtisch.

Das Online-Magazin der Freien Universität campus.leben berichtet regelmäßig über Neues aus Forschung und Lehre und über Veranstaltungen auf dem Campus der Freien Universität. Für Studierende ist hier besonders die Kategorie „Lernen & Lehren“ interessant, in der studentische Projekte im Vordergrund stehen.