Freie Universität Berlin


Service-Navigation

Die Kommunikation von morgen

Wettbewerb für Studierende aller Fachrichtungen

18.07.2011

Was kommt nach Twitter, Facebook und Videotelefonie? Gesucht wird die Kommunikationsform der Zukunft.
Was kommt nach Twitter, Facebook und Videotelefonie? Gesucht wird die Kommunikationsform der Zukunft. Bildquelle: dgmata - Fotolia

Videotelefonie, Twitter, Facebook – Kommunikation unterliegt einem stetigen Wandel. Doch wie kann die Informationsvermittlung künftig aussehen? Mit dieser Frage beschäftigt sich der „Zukunftspreis Kommunikation“. An dem Wettbewerb können Studierende aller Fachrichtungen teilnehmen. Die Bewerbung ist noch bis zum 30. September möglich.

Zum sechsten Mal wird am 25. und 26.Oktober 2011 der „Zukunftspreis Kommunikation“ für das beste und innovativste Konzept, eine plausible Vision oder eine herausragende Analyse zukünftiger Verständigungsformen verliehen. Die Ideen können gezeichnet, gebaut, programmiert oder auf eine beliebige andere Weise veranschaulicht werden.

Eine Jury, die sich aus unabhängigen Experten unterschiedlicher Bereiche der Kommunikationsbranche zusammensetzt, wählt aus allen Einsendungen die Gewinner aus. Die ersten drei Plätze erhalten ein Preisgeld von insgesamt 10.000 Euro.

Der Deutsche Verband für Post, Informationstechnologie und Telekommunikation e.V. (DVPT) hat den Wettbewerb ins Leben gerufen, um innovative Potenziale der Zukunft zu erschließen und jungen Menschen die Möglichkeit zu geben, ihre Ideen von zukünftiger Kommunikation vorzustellen.

Weitere Informationen sowie das Bewerbungsformular gibt es unter www.zukunftspreis-kommunikation.de