Freie Universität Berlin


Service-Navigation

Einmal Japan und zurück

Die Freie Universität ist Mitveranstalter eines Redewettbewerbs in japanischer Sprache

28.02.2011

Bewerber beim Redewettbewerb müssen einen Wohnsitz in Deutschland nachweisen und dürfen nicht länger als ein Jahr in Japan gelebt haben.
Bewerber beim Redewettbewerb müssen einen Wohnsitz in Deutschland nachweisen und dürfen nicht länger als ein Jahr in Japan gelebt haben. Bildquelle: Bernd Wannenmacher

Sie sprechen Japanisch? Dann stellen Sie Ihre Kenntnisse beim Redewettbewerb in der japanischen Botschaft Berlin unter Beweis. Interessierte im Alter von 16 bis 35 Jahren können sich mit einer kurzen Rede zu persönlichen Ansichten oder einer Vision zu Themen wie „Deutsch-Japanischer Austausch“, „Weltfrieden“ oder „Umweltschutz“ bis zum 31. März für die Teilnahme bewerben.

150 Jahre Deutsch-Japanische Freundschaft – das Jubiläum wird am 25. Juni 2011 in der japanischen Botschaft gefeiert. Im Rahmen dieser Festveranstaltung findet ein Redewettbewerb statt, der vom Sprachenzentrum der Freien Universität mitveranstaltet wird. Wettbewerbsbeiträge sollten etwa vier Minuten lang und selbst verfasst sein. Bewerber müssen einen Wohnsitz in Deutschland nachweisen und dürfen nicht länger als ein Jahr in Japan gelebt haben.

Der Gewinner des Wettbewerbs erhält ein Flugticket nach Japan und zurück sowie einen Gutschein für die Teilnahme an einem zweiwöchigen Japanisch-Sprachkurs in Takamatsu (Präfektur Kagawa).

Aufsatzwettbewerb

Schülerinnen und Schüler im Alter von 13 bis 18 Jahren können sich zudem für einen Aufsatzwettbewerb zum Thema „Absichten der Jugendlichen – Mein Lebensplan“ bewerben.

Die weiteren Teilnahmebedingungen und Bewerbungsformulare finden Sie hier.