Freie Universität Berlin


Service-Navigation

„Preis für Wissenschaftsrecht 2011“

Preis für herausragende Arbeiten im Bereich Wissenschaftsrecht wird vom „Verein zur Förderung des deutschen & internationalen Wissenschaftsrechts“ vergeben.

15.10.2010

Der „Verein zur Förderung des deutschen & internationalen Wissenschaftsrechts“ vergiebt Preis für herausragende Arbeiten im Bereich Wissenschaftsrecht
Der „Verein zur Förderung des deutschen & internationalen Wissenschaftsrechts“ vergiebt Preis für herausragende Arbeiten im Bereich Wissenschaftsrecht Bildquelle: morgueFile

Bewerben können sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler bis zum 30. November 2010, die in den letzten drei Jahren auf dem Gebiet des Wissenschaftsrechts publiziert haben. Dazu zählen Qualifikationsschriften, Monografien, Kommentare oder Fachaufsätze. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert.

Um die Förderung und Fortentwicklung des Wissenschaftsrechts zu unterstützen, vergibt der „Verein zur Förderung des deutschen & internationalen Wissenschaftsrechts“ erstmalig einen Preis für herausragende Arbeiten im Bereich Wissenschaftsrecht.

Aus den Bewerbungen und Vorschlägen wird der Vorstand die Preisträgerin oder den Preisträger auswählen. Der mit 10.000 Euro dotierte Preis wird im Rahmen einer Preisverleihung im Mai 2011 im Industrieclub Düsseldorf übergeben.

Bewerbungen und Vorschläge können mit den entsprechenden  Publikationen bis zum 30. November 2010 eingereicht werden.

Professor Ulf Pallme König
Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Universitätsstraße 1
40225 Düsseldorf.

Weitere Informationen

Geschäftsstelle des Vereins zur Förderung des deutschen & internationalen Wissenschaftsrechts in Münster, Telefon: 0251/8321444, Fax: 0251/8321424,
E-Mail:
info@vfdiw.de

Die Stiftung des Preises erfolgt mit freundlicher Unterstützung der Gesellschaft von Freunden und Förderern der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.