Freie Universität Berlin


Service-Navigation

International studieren im deutsch-französischen Master-Studiengang

Bewerbung bis 15. März 2009

05.02.2009

Studieren und arbeiten beim Nachbarn. Über die Möglichkeiten informieren die französische Botschaft und die Freie Universität auf einem deutsch-französischen Tag.
Deutsch-französischer Doppel-Master Bildquelle: Freie Universität

Studieren und Flanieren an Seine und Spree, eine internationale Ausbildung auf fachlich hohem Niveau und nach zwei Jahren einen doppelten Master-Abschluss in der Tasche – die Bewerbungsfrist für das deutsch-französische Doppel-Master-Programm Politikwissenschaft – Affaires Internationales / Affaires Européennes läuft.

Auch in diesem Jahr bieten das Otto-Suhr-Institut der Freien Universität und das Institut d’Etudes Politiques (Sciences Po) Paris interessierten Studierenden die Möglichkeit, am deutsch-französischen Doppel-Master-Programm in den Studienschwerpunkten Politikwissenschaft,  Europapolitik oder internationale Beziehungen teilzunehmen. Das Programm verbindet eine anwendungsorientierte akademische Ausbildung an Sciences Po Paris mit einem forschungsorientierten Studium an der Freien Universität. Die Studierenden verbringen das erste Jahr in Paris, das zweite in Berlin. Der Aufenthalt in Paris wird von der Deutsch-Französischen Hochschule finanziell unterstützt, einem 1997 gegründeten Verbund von Mitgliedshochschulen aus Deutschland und Frankreich. Anschließend erhalten die Absolventen zwei Master-Abschlüsse: den Master of Arts im Fach Politikwissenschaft der Freien Universität Berlin und den Master de Sciences Po in „Affaires européennes“ oder „Affaires internationales“.  Online-Bewerbungen sind bis zum 15. März 2009 möglich.