Freie Universität Berlin


Service-Navigation

Mit dem Master zum Berufsziel

Im Wintersemester beginnen neue Studiengänge

24.09.2008

Multimediahörsaal
Studieren mit modernster Technik: Der Multimediahörsaal im Fachbereich Mathematik und Informatik Bildquelle: Freie Universität Berlin

An der Freien Universität Berlin werden im Wintersemester 2008/2009 neue Master-Studiengänge angeboten. Diese sind entweder sogenannte konsekutive Studiengänge – das heißt, sie bauen auf einem Bachelorabschluss in einem festgelegten Fach auf. Oder es sind nicht konsekutive Masterprogramme, für die es verschiedene Zugangswege gibt.

Zu den neuen Studiengängen gehört „Public History“ : In dem anwendungsorientierten Studiengang werden künftige Experten für „öffentliche“ Geschichte ausgebildet. Schwerpunkte sind unter anderem Geschichtswahrnehmungen und Erinnerungskulturen; zudem werden Präsentationen in Medien, Museen oder Gedenkstätten eingeübt. Der in dieser Form bundesweit einmalige Studiengang wird gemeinsam von der Freien Universität und dem Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam ausgerichtet. Im forschungsorientierten Master-Studiengang „Medien und Politische Kommunikation“ beschäftigen sich die Studierenden insbesondere mit der Politikvermittlung in den Medien und dem politischen Journalismus. „Scientific Computing“ vermittelt Kenntnisse der angewandten und numerischen Mathematik sowie von Datenstrukturen und Software-Engineering. Auf eine Tätigkeit in Unternehmensrechnung und Wirtschaftsprüfung bereitet der Studiengang „Finance, Accounting and Taxation“ vor. Der forschungsorientierte Master-Studiengang „Tanzwissenschaft“ eröffnet Perspektiven auf die historischen, künstlerischen und sozialen Aspekte des Tanzes. Wissenschaft und Kunst werden dabei verknüpft mit Studien zur Geschichte und Ästhetik des Tanzes einerseits und szenischen Übungen andererseits.

Ob eine „klassische“ Geistes- oder Naturwissenschaft wie Japanologie oder Neurobiologie oder ein neu zugeschnittener Studiengang: Das Studium an der Freien Universität ist international ausgerichtet und so konzipiert, dass die Studierenden ihre Arbeiten an einer Graduiertenschule oder in einem Forschungscluster fortsetzen können. Doch auch für einen Job außerhalb der Universität sind die Studenten bestens gerüstet.

Alle neuen Angebote auf einen Blick

  • Ägyptologie
  • Arabistik
  • Biodiversität, Evolution und Ökologie – Biodiversity, Evolution and Ecology
  • Chinastudien
  • Ernst-Ludwig-Ehrlich-Masterstudiengang Geschichte, Theorie und Praxis der Jüdisch-Christlichen Beziehungen
  • Finance, Accounting and Taxation
  • Gender- und Diversity-Kompetenz (weiterbildendender Master-Studiengang)
  • Geschichte und Kulturen Altvorderasiens mit den Schwerpunkten Altorientalistik und Vorderasiatische Archäologie
  • Iranistik
  • Islamwissenschaft
  • Japanologie
  • Klassische Archäologie
  • Kunstgeschichte im globalen Kontext
  • Management & Marketing
  • Medien und Politische Kommunikation
  • Meteorologie
  • Molekular- und Zellbiologie – Molecular and Cell Biology
  • Neurobiologie und Verhalten – Neurobiology and Behaviour
  • Politikwissenschaft – Affaires Internationales – Affaires Européennes
  • Prähistorische Archäologie
  • Public History
  • Religionswissenschaft
  • Sozial- und Kulturanthropologie
  • Turkologie
  • Visual and Media Anthropology (weiterbildendender Master-Studiengang)