Freie Universität Berlin


Service-Navigation

Was lernen die Studierenden in meiner Lehrveranstaltung wirklich? – Der Lernerfolg im Fokus

16.09.2016 | 09:00 - 17:00

SUPPORT für die Lehre

Lehrende verfolgen bestimmte Ziele in Ihrer Lehrveranstaltung und dennoch stellen sie sich die Frage, was von ihrer Lehre bei den Studierenden tatsächlich ankommt und als Kompetenzzuwachs haften bleibt.

Es gibt eine Reihe von Methoden, die einen Einblick in den Lernprozess der Studierenden geben. An einigen Universitäten spricht man in diesem Zusammenhang auch von „Classroom-Assessment-Techniques“ oder „CATs“.

Dieses Seminar stellt einige dieser Methoden vor und zeigt, wie Sie Ihre Lehre am tatsächlich stattfindenden Lernprozess der Gruppe orientieren können. So können Sie schon vor Semesterende Rückmeldung erhalten, ob die Studierenden die von Ihnen gesetzten Lernziele erreichen werden.

Der Workshop ist Teil des hochschuldidaktischen Qualifizierungsprogramms SUPPORT für die Lehre und richtet sich an Lehrende aus allen Fachrichtungen mit unterschiedlichen Vorkenntnissen. Das Seminar gibt einen detaillierten Einblick in Möglichkeiten, in der Lehre lerndienlich mit den Studierenden zusammenzuarbeiten, adäquat auf die Lernvoraussetzungen der Studierenden einzugehen und auch ihre Selbstwirksamkeit zu stärken.

Zeit & Ort

16.09.2016 | 09:00 - 17:00

Freie Universität Berlin, Raum KL 24/222, Habelschwerdter Allee 45, 14195 Berlin

Weitere Informationen

Gesine Heinrich, Arbeitsstelle Lehr- und Studienqualität, Projekt „Support für die Lehre“, Internet: http://www.fu-berlin.de/sites/qualitaetspakt/lehrqualifizierung/SUPPORT_fuer_die_Lehre/index.html

Bitte melden Sie sich über die Homepage von SUPPORT für die Lehre an. Die Teilnahme am Angebot ist kostenlos.