Freie Universität Berlin


Service-Navigation

Referate und Präsentationen sinnvoll in Seminare einbinden

05.09.2016 | 09:00 - 17:00

SUPPORT für die Lehre

Referate und Präsentationen werden so häufig als Leistungsnachweis eingesetzt wie kein anderes Format. Sie dienen als Bewertungsgrundlage studentischer Leistungen und als Nachweis der aktiven Teilnahme. Eine Befragung Studierender zum eingeschätzten Kompetenzerwerb anhand von Referaten hat ergeben, dass die Befragten im Sommersemester 2013 bis zu 130 Referate von anderen Studierenden gehört haben und Referate als Leistungsnachweis etabliert sind. Nach ihren Assoziationen zu Referaten befragt, gaben die meisten negativ besetzte Assoziationen an und, dass sie wenig Kompetenzzuwachs hierdurch erleben. Gelingt es Lehrenden, den bewussten Einsatz und Nutzen von Referaten und Präsentationen Studierenden gegenüber transparent zu machen, konzeptionell zu begleiten und konsequent zu bewerten, kann die Häufigkeit des Einsatzes mit einem stetigen Kompetenzzuwachs einhergehen.

Der Workshop ist Teil des hochschuldidaktischen Qualifizierungsprogramms SUPPORT für die Lehre und richtet sich an Lehrende aus allen Fachrichtungen mit unterschiedlichen Vorkenntnissen. Im Workshop definieren wir im Ansatz Kompetenzen, Lernergebnisse/-ziele und Bewertungskriterien für Referate und Präsentationen, beleuchten den Einsatz und Nutzen von Feedback hierzu.

Zeit & Ort

05.09.2016 | 09:00 - 17:00

Freie Universität Berlin, Raum KL 24 / 222, Habelschwerdter Allee 45, 14195 Berlin

Weitere Informationen

Gesine Heinrich, Internet: http://www.fu-berlin.de/sites/qualitaetspakt/lehrqualifizierung/SUPPORT_fuer_die_Lehre/index.html

Bitte melden Sie sich über die Homepage von SUPPORT für die Lehre an. Die Teilnahme am Angebot ist kostenlos.