Freie Universität Berlin


Service-Navigation

Vorstellung der Online-Umgebung: Lernen mit Interviews: Zwangsarbeit 1939-1945

27.06.2016 | 14:00 - 16:00

Lernen mit Video-Interviews in der Schule

Über 20 Millionen Menschen mussten für das nationalsozialistische Deutschland Zwangsarbeit leisten – in der Online-Anwendung "Lernen mit Interviews: Zwangsarbeit 1939-1945" berichten sieben Überlebende von ihren Erfahrungen in Lagern und Fabriken, vom Verhalten der Deutschen und von ihrem Leben nach der Zwangsarbeit. In der Kreuzberger Refik-Veseli Schule präsentiert das Center für Digitale Systeme (CeDiS) der Freien Universität Berlin am 27. Juni die neue Online-Lernumgebung. Die Veranstaltung mit Senatorin Dr. Claudia Bogedan (Präsidentin der Kultusministerkonferenz, angefragt), Günter Saathoff (Vorstand der Stiftung "Erinnerung, Verantwortung und Zukunft"), Dr. Götz Bieber (Direktor des Landesinstituts für Schule und Medien Berlin-Brandenburg, angefragt) und Ulrich Bongertmann (Vorsitzender des Verbands der Geschichtslehrer Deutschlands) liefert Impulse zu den Möglichkeiten eines Geschichtsunterrichts mit digitalen Medien.

Weitere Informationen:

Zeit & Ort

27.06.2016 | 14:00 - 16:00

Refik-Veseli-Schule
Skalitzer Straße 55
10997 Berlin Kreuzberg

Weitere Informationen

Anette Stumptner (Center für Digitale Systeme, Freie Universität Berlin), E-Mail: anette.stumptner@cedis.fu-berlin.de, Tel.:+49 30 838-704 53