Freie Universität Berlin


Service-Navigation

Die umgedrehte Vorlesung

07.06.2016 | 10:00 - 14:00

Im Rahmen der Veranstaltung „Die umgedrehte Vorlesung“ erfahren Sie mehr über das didaktische Modell und lernen Methoden für die Begleitung der Selbstlernphase und Gestaltung der Präsenzveranstaltung kennen, die unter anderem auch den Umgang mit der Heterogenität der Studierendengruppen erleichtern können.

In einer Lehrveranstaltung nach dem Inverted Classroom Model (ICM), auch umgedrehte Vorlesung genannt, erarbeiten die Studierenden die theoretischen Grundlagen vor der Präsenzveranstaltung eigenständig sowie orts- und zeitunabhängig anhand von vorgegebenen Lehrmaterialien. In der Präsenzveranstaltung werden die Inhalte mittels Übungen, Diskussionen und Gruppenaufgaben vertieft.

Einführung in das Modell der umgedrehten Vorlesung und Praxisbeispiele:

Wiki "Inverted Classroom Model": http://wikis.fu-berlin.de/display/icm/Inverted+Classroom+Model

Webinarreihe "ICM-Chat": http://blogs.fu-berlin.de/icmchatde/

Programm (Stand: 31.05.2016)

  • 10.00 - 10.15 Uhr Begrüßung und Vorstellung
  • 10.15 - 11.00 Uhr Impulsvortrag: Vor und Nachteile des umgedrehten Unterrichts anhand eines Praxisbeispiels
    Athanasios Vassiliou, CeDiS, Freie Universität Berlin
  • 11.00 - 12.00 Uhr Workshop I - Lernmaterial und Methoden für die Selbstlernphase
  • 12.00 - 12.30 Kaffeepause
  • 12.30 - 13.30 Uhr Workshop II - Methoden für die Gestaltung der Präsenzsitzung
  • 13.30 - 14.00 Uhr Diskussion und Zusammenfassung

Zeit & Ort

07.06.2016 | 10:00 - 14:00

Freie Universität Berlin
Garystraße 35
14195 Berlin

Henry Ford Bau
Konferenzraum 1