Freie Universität Berlin


Service-Navigation

Europa, was machst Du an Deinen Grenzen

04.05.2016 - 24.06.2016

Eine Ausstellung der Universitätsbibliothek der Freien Universität Berlin in Zusammenarbeit mit Amnesty International

Die Weltflüchtlingszahlen im Jahr 2015 des UN-Flüchtlingswerks (UNHCR) zeichnen ein dramatisches Bild: weltweit sind 59,5 Millionen Menschen auf der Flucht, 21,3 Millionen befinden sich als Flüchtlinge oder Asylsuchende außerhalb ihres Heimatlandes – die höchste Anzahl seit dem zweiten Weltkrieg. Diese Menschen fliehen vor Krieg und Vertreibung, zum Beispiel vor den Gräueln des syrischen Bürgerkrieges, der mittlerweile seit vier Jahren tobt und fast vier Millionen Menschen zur Flucht aus ihrem Heimatland zwang. Die meisten Flüchtlinge retten sich in ihre Nachbarländer, wo sie in der Hoffnung ausharren, dass sich die Situation in ihrer Heimat bald zum besseren wendet. Somit sind es die sogenannten Entwicklungsländer, die 86% der Flüchtlinge weltweit aufnehmen. Im Gegensatz zu dem was unsere Politiker/innen und Medien oft suggerieren, kommen die allermeisten Flüchtlinge also gar nicht nach Europa....

Zeit & Ort

04.05.2016 - 24.06.2016

Foyer der Universitätsbibliothek der Freien Universität Berlin
Garystr. 39
14195 Berlin

Weitere Informationen

Frau Stefanie Krebs-Pahlke, E-Mail: krebs-pahlke@posteo.de, Dr. Susanne Rothe, Universitätsbibliothek der Freien Universität, Telefon: 030 / 838-533 59, E-Mail: rothe@ub.fu-berlin.de