Freie Universität Berlin


Service-Navigation

Computerbasierte Visualisierung als Erkenntnismittel

19.04.2016 | 18:00 c.t. - 20:00

Es spricht Prof. Hans-Christian Hege (Zuse Institute Berlin) im Rahmen der Ringvorlesung "75 Jahre Computer. Chance und Herausforderung für die Wissenschaft"

Vor 75 Jahren präsentierte Konrad Zuse den ersten programmierbaren Computer der Welt in Berlin. Damit begann die digitale Revolution, die unsere gesamte Welt und natürlich auch die Wissenschaften von Grund auf verändert hat und weiterhin tiefgreifend verändern wird.

Waren es zu Zuses Zeiten nur einfache Rechenroutinen, die der Computer dem Menschen abnehmen konnte und sollte, so ist die computerorientierte Forschung heute neben Theorie und Experiment zur dritten Säule der Wissenschaft geworden. Forschungsthemen wie autonome Fahrzeuge, datenbasierte Früherkennung von Krankheiten oder der computergestützte Entwurf von Medikamenten erhalten durch die Digitalisierung Verbindungen zu Feldern wie Digital Humanities, sozialen Netzwerken oder künstlicher Intelligenz. Wo liegen derzeit die Grenzen des Machbaren und wo die großen Herausforderungen? Und was sind die Risiken, die der Forschung und der Universität durch die Digitalisierung entstehen?

Im Rahmen der Universitätsvorlesung sollen diese Fragen vor dem Hintergrund eines reichhaltigen Spektrums des bereits in der computergetriebenen Forschung Machbaren reflektiert werden. Expertinnen und Experten verschiedener Themenfelder werden ihre Arbeit vorstellen, die Begeisterung über das heute schon Mögliche mit dem Publikum teilen und zur Diskussion über die Herausforderungen und Risiken anregen.

Zeit & Ort

19.04.2016 | 18:00 c.t. - 20:00

Zuse Institut Berlin (ZIB)
Takustr. 7
14195 Berlin

U3 Dahlem-Dorf; Bus 101, X 83

Weitere Informationen

Eine Veranstaltung des Fachbereichs Mathematik und Informatik und des Zuse Instituts Berlin aus Anlass des 75. Jahrestags der Erfindung des Computers durch Konrad Zuse in Berlin. Konzeption: Dr. Christof Schütte

Jeden Dienstag, Beginn: 19.04.2016 (Ausnahme: am Dienstag, 10.05.2016, findet keine Veranstaltung statt)

Ansprechpartner: Prof. Dr. Christof Schütte; E-Mail: schuette@mi.fu-berlin.de