Freie Universität Berlin


Service-Navigation

Tipps vom Energie- und Umweltkoordinator der Freien Universität

Wie kann ich als Mitarbeiter oder Student der Freien Universität Energie sparen und so dabei helfen, das Klima zu schützen?

News vom 13.11.2008

Andreas Wanke, Energie- und Umweltkoordinator der Freien Universität, hat Tipps zusammengestellt, wie durch Energieeinsparungen jeder Einzelne nicht nur das Klima schützen, sondern auch den Haushalt der Universität entlasten kann: Das bedeutet mehr Geld für Lehre und Forschung.

Heizung und Lüftung

  • Thermostatventile richtig einstellen: In Büro- und Seminarräumen ist eine Raumtemperatur von 20° Celsius ausreichend. Dies entspricht der Stellung 3 des Thermostatventils. Jedes weitere Grad Raumtemperatur erhöht die Heizkosten um 6 Prozent.

  • Abends und vor dem Wochenende Thermostatventile runterdrehen: (am besten auf Stellung 2,5).

  • Heizkörper nicht mit Möbeln zustellen: Die Raumluft sollte ungehindert um den Heizkörper zirkulieren können.

  • Richtig lüften: Richtiges Lüften ist unverzichtbar: 5 Minuten Stoßlüften und während des Lüftens die Heizung abdrehen. Heizen Sie nicht zu dauerhaft gekippten Fenstern hinaus.

Beleuchtung

  • Licht nur bei Bedarf einschalten: Schalten Sie beim Verlassen Ihres Raums die Beleuchtung aus. 
  • Tageslicht nutzen: Arbeiten Sie besser an mit Tageslicht beleuchteten Stellen, anstatt das Licht einzuschalten.

Bürogeräte

  • Beim Kauf von Bürogeräten auf Energieeffizienz achten: Mit jedem neuen Gerät werden die Betriebskosten für die kommenden drei bis sechs Jahre festgelegt. Achten Sie deshalb bei Neuanschaffungen von Bürogeräten nicht nur auf den Anschaffungspreis, sondern auf deren Energieeffizienz und Wirtschaftlichkeit.
  • Nichtgebrauchte Bürogeräte abschalten: Elektrogeräte verbrauchen nicht nur Strom, sondern erzeugen auch ungewollte Wärme. Schalten Sie deshalb  PCs, Monitore, Drucker, Kopiergeräte und Arbeitsplatzbeleuchtungen konsequent ab, wenn Sie sie nicht benutzen. Am Einfachsten geht das mit einer schaltbaren Steckdosenleiste. Nutzen Sie Netzwerkdrucker und die Energiesparfunktion.
  • Geräte effektiv benutzen: z.B. durch die gemeinsame Benutzung von Geräten.

 

Weitere Informationen und Tipps finden Sie im Internet auf den Seiten des Arbeitsbereichs Energie und Umwelt.

34/35