Freie Universität Berlin


Service-Navigation

Grüße versenden im Dezember

Weihnachtskarten über das Bestellsystem BIOS verfügbar

11.12.2013

Weihnachtskarte mit Leitbegriff-Motiv
Weihnachtskarte mit Leitbegriff-Motiv
Weihnachtskarte mit Netzwerk-Motiv
Weihnachtskarte mit Netzwerk-Motiv

In der Adventszeit und zum Jahresende bietet sich traditionell die Gelegenheit, Kollegen anderer Einrichtungen, Kooperationspartnern und Unterstützern Grüße zu senden und sich für ein Jahr guter Zusammenarbeit zu bedanken. Wenn Sie noch keine Weihnachtskarten verschickt haben, können Sie Exemplare über das Bestellsystem BIOS beziehen. Karten sind in zwei Gestaltungen verfügbar.

Damit die Karten möglichst breit – auch im Ausland und in anderen Kulturkreisen – einsatzbar sind und ansprechend wirken, wurde die Gestaltung für beide Varianten schlicht gehalten. Bei einer Gestaltung stehen die Leitbegriffe der Freien Universität – Veritas, Iustitia und Libertas – in Großbuchstaben über die Vorder- und Rückseite verteilt; auf der Innenseite werden die Begriffe erläutert. Die andere Weihnachtskarte nimmt in grafischer Form den Gedanken der Netzwerke aus dem Zukunftskonzept der Freien Universität auf; auch dieser Gedanke ist auf der Innenseite kurz erklärt. Die international gebräuchliche Grußbotschaft „Season’s Greetings“ auf der Innenseite lässt genügend Raum für persönliche Worte. Obwohl ein betont einfaches und klares Design gewählt wurde, lassen die Farben Silber und Dunkelblau sowie kleine Sterne auf den Außenseiten eine klassische Weihnachtsgestaltung anklingen.

Bestellen über BIOS

Es sollen bitte mindestens zehn Karten bestellt werden. Die Variante mit den Leitbegriffen kostet 40 Cent pro Stück und hat die Bestellnummer 19325. Die Karte mit der Netzwerk-Gestaltung kostet 50 Cent pro Stück und hat die Bestellnummer 38733. Die Karten passen in DIN-lang-Umschläge, die nicht mitgeliefert werden.