Freie Universität Berlin


Service-Navigation

6. Oktober 2009: Die Freie Universität bewegt sich!

Beim zweiten Gesundheitstag an der Freien Universität hält der Mediziner Professor Dietrich Grönemeyer den Eröffnungsvortrag

01.10.2009

An apple a day keeps the doctor away...
An apple a day keeps the doctor away... Bildquelle: Freie Universität

Es geht nicht ohne: Bewegung und Entspannung, Stressbewältigung und Konzentration, gesunden Schlaf und einen starken Rücken. Oftmals kommt allerdings die Sorge um die eigene Gesundheit im schnellen Arbeitsalltag zu kurz. Einmal im Jahr veranstaltet die Freie Universität deshalb einen Gesundheitstag. Am 6. Oktober ist es wieder so weit: Zum zweiten Gesundheitstag sind alle Beschäftigten herzlich eingeladen.

„Med. in Germany – Deutschland den Rücken stärken“ – heißt der Titel des Vortrags, mit dem Dietrich Grönemeyer, Arzt und Professor für Radiologie und Mikrotherapie an der Universität Witten/Herdecke den zweiten Gesundheitstag an der Freien Universität eröffnet. Wer dem bekannten Mediziner zuhören möchte, sollte sich rechtzeitig im Hörsaal 1a an der Habelschwerdter Allee 45 einfinden: Nach der Begrüßung um 10.00 Uhr durch Frau Professorin Keitel-Kreidt, Vizepräsidentin der Freien Universität, spricht Professor Dietrich Grönemeyer ab 10.15 Uhr.

So mehrdeutig wie der Vortragstitel des Rückenpapstes Grönemeyer soll auch das allgemeine Motto des zweiten Gesundheitstages verstanden werden: Die Freie Universität Berlin bewegt sich! Hier geht es nicht nur um die körperliche Bewegung, die am 6. Oktober natürlich eine große Rolle spielen wird, sondern auch um die Tatsache, dass sich die Universität und ihre Mitglieder inmitten von Umbrüchen befinden – und bewegen. Das geht einher mit Herausforderungen und Gestaltung auf der einen Seite, aber auch mit Belastungen und dem Druck von Veränderungen auf der anderen Seite.

Veranstaltungen zum Mitmachen

Wie man gesund und kraftvoll diesen Herausforderungen begegnen kann, kann in zahlreichen Veranstaltungen am Gesundheitstag geprobt werden. Die Angebote sind im Flyer zum Gesundheitstag verzeichnet. Parallel dazu sind im Foyer der „Rost- und Silberlaube“ an der Habelschwerdter Allee 45 Infostände aufgebaut. Hier stellen sich Einrichtungen der Freien Universität und Kooperationspartner der Hochschule in Sachen Gesundheit vor: vom Betriebsärztlichen Dienst, dem Familienbüro und dem Weiterbildungszentrum bis zu Krankenkassen, Versicherungen und Kliniken.

Die Teilnahme am Gesundheitstag gilt als Arbeitszeit.

Noch freie Plätze in Mannschaft elf des Völkerballturniers

Am Gesundheitstag findet außerdem ein Völkerballturnier statt. Zehn Mannschaften aus den verschiedenen Bereichen haben sich schon gebildet, in Mannschaft elf sind noch Plätze frei. Wer Lust hat, mitzuspielen, kann sich beim Gesamtpersonalrat melden unter der Telefonnummer 838-55012 oder per E-Mail:gpr@zedat.fu-berlin.de. Bei großer Nachfrage würde auch noch eine zwölfte Mannschaft gebildet. Den ersten fünf Gewinnerteams winken folgende Preise:

1. Die Teilnehmer des ersten Gewinnerteams erhalten von New Balance jeweils ein Paar Sportschuhe.

2. Das zweite Gewinnerteam erhält einen Gutschein über einen Kochworkshop.

3. Die dritten Gewinner erhalten einen Gutschein für einen Schnupperkurs Lachyoga.

4. Die Mitglieder des 4. Gewinnerteams erhalten Trinkflaschen, die von der BARMER zur Verfügung gestellt werden.

5. Die fünften Gewinner erhalten einen süßen Frühstücksgruß - nämlich selbstgemachtes Pflaumenmus, das die Vorsitzende des Gesamtpersonalrats spendet.

Weitere Informationen

Noch gibt es freie Plätze für die Kurse „Durch Bewegung zur Konzentration“ um 11.00 Uhr in Raum KL 29/237, für „Entspannungstechniken“ um 12.00 Uhr in Raum KL 29/239 und in „Life-Kinetik“ um 11.45 Uhr in Raum KL 29/235. Um Anmeldung wird gebeten bei Angela von der Heyde, Telefon: 838-51458, E-Mail: avdh@zedat.fu-berlin.de.

Ab 11.30 Uhr bietet die Techniker Krankenkasse in Zusammenarbeit mit der Firma Relax Workshops zur aktiven Pause an. Anmeldung am Stand der Geschäftsstelle BGM.