Freie Universität Berlin


Service-Navigation

Exzellenzcluster „Topoi“ vergibt Forschungsstipendien

Bewerbungen noch bis zum 15. August 2012 möglich

03.08.2012

Der Tell Fecheriye im Nordosten Syriens, an den Quellbecken des Habur gelegen, ist einer der größten und bedeutendsten Ruinenhügel der Region. Wissenschaftler der Freien Universität forschen hier seit 2007 gemeinsam mit syrischen Kollegen.
Der Tell Fecheriye im Nordosten Syriens, an den Quellbecken des Habur gelegen, ist einer der größten und bedeutendsten Ruinenhügel der Region. Wissenschaftler der Freien Universität forschen hier seit 2007 gemeinsam mit syrischen Kollegen. Bildquelle: Dominik Bonatz

Am  Exzellenzcluster „Topoi – The Formation and Transformation of Space and Knowledge in Ancient Civilizations“, einer gemeinsamen Einrichtung der Freien Universität Berlin und der Humboldt-Universität, erforschen mehr als 200 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler den Zusammenhang von Raum und Wissen in den Kulturen der Alten Welt. Und es werden noch weitere Forscher gesucht: Am Cluster werden 38 Stipendien an Doktorandinnen und Doktoranden sowie weitere Postdoc-Stipendien vergeben. Die Bewerbungsfrist endet am 15. August 2012, Förderungsbeginn ist der 1. November 2012.

Die Promotionsstipendiaten  nehmen an einem der folgenden Promotionsprogramme der Berlin Graduate School of Ancient Studies (BerGSAS) am Berliner Antike-Kolleg teil:

  • Ancient Languages and Texts
  • History of Ancient Science
  • Landscape Achaeology and Architecture
  • Material Cultures and Object Studies

Die Ausschreibung richtet sich an alle, die sich auf Altertumswissenschaften und verwandte Disziplinen spezialisiert haben.

Weitere Informationen zu den Stipendien und den erforderlichen Bewerbungsunterlagen erhalten Interessierte unter: www.topoi.org und www.berliner-antike-kolleg.org

Bewerbungen sollten bis zum 15. August 2012 per E-Mail an application@berliner-antike-kolleg.org gesendet werden. Unter dieser Adresse erhalten Bewerberinnen und Bewerber außerdem Antworten auf offene Fragen.