Freie Universität Berlin


Service-Navigation

Lesefutter (nicht nur) für die Feiertage: fundiert und wir

Aktuelle Ausgaben des Wissenschaftsmagazins und der Alumnizeitschrift der Freien Universität erschienen

14.12.2010

Neue Ausgaben: links die Alumnizeitschrift <i>wir</i>, rechts das Wissenschaftsmagazin <i>fundiert</i> zum Schwerpunktthema "Mobilität".
Neue Ausgaben: links die Alumnizeitschrift wir, rechts das Wissenschaftsmagazin fundiert zum Schwerpunktthema "Mobilität". Bildquelle: Freie Universität Berlin
Stehen wir vor dem Ende der Autogesellschaft? Wie bleibt man geistig fit? Wie werden wir in Zukunft arbeiten? Die neue Ausgabe des Wissenschaftsmagazins fundiert behandelt das Thema Mobilität und beleuchtet es aus den unterschiedlichsten wissenschaftlichen Blickwinkeln. Die Alumnizeitschrift wir richtet sich an Ehemalige der Freien Universität und berichtet über Neues vom Campus der Hochschule.

Mit zwölf Beiträgen widmet sich das Wissenschaftsmagazin fundiert in Zeiten steigender Benzinpreise und sinkender Rohstoffvorräte der Frage, wie wir auch in Zukunft mobil bleiben. Dass „Mobilität“ nicht nur für die Fortbewegung von Menschen und Fahrzeugen steht, sondern auch für Bewegung ganz allgemein, zeigt etwa ein Beitrag, in dem über die gegenwärtige Protestkultur in Deutschland berichtet wird.

Der Politologe und Soziologe Professor Klaus Schroeder untersucht, wie sich das deutsche Volk zwanzig Jahre nach der Wiedervereinigung aufeinander zubewegt. Hans-Werner Rückert, Leiter der Studienberatung der Freien Universität, ermuntert gerade in Zeiten der Bologna-Reform, sich „wegzubewegen“: in Form von Auslandssemestern oder Austauschprogrammen. Die Journalistin Sabrina Wendling hat sich mit dem Thema Erwerbsmobilität beschäftigt und stellt einige Fernstrecken-Pendler der Freien Universität Berlin vor.

Den Blick ins Ausland lenken Artikel von Professor Thomas Greven über die amerikanischen Tea Parties und von Professorin Bettina Gransow zu chinesischen Mega-Citys und Wanderarbeit. Rückschlüsse auf das Leben in der Antike erlaubt Matthias Thieles Text über Straßennetze, in denen alle Wege nach Rom führten. 

Wir – Magazin für die Ehemaligen der Freien Universität

Ein Schwerpunkt der neuen Ausgabe ist das Thema 20 Jahre Deutsche Einheit. Wir hilft der Erinnerung auf die Sprünge: mit den „Deutschlandforschern“ vom Forschungsverbund SED-Staat und Alumni der Freien Universität, die den Mauerbau selbst miterlebt haben. 

Im Interview gibt die Publizistin und Alumna der Freien Universität, Elke Heidenreich, Auskunft über ihre Dahlemer Zeit, spricht über die Qualität des Fernsehens und die Zukunft des Lesens. Ilse Biberti, Schauspielerin, Regisseurin und Autorin, erzählt, wie sie ihre Karriere unterbrechen musste, um die Pflege ihrer Eltern übernehmen zu können.

Weitere Informationen

Fundiert erscheint zwei Mal jährlich zu einem bestimmten Themenkomplex und kann kostenfrei in der Kommunikations- und Informationsstelle der Freien Universität (presse@fu-berlin.de) bestellt werden. Online lesen können Sie alle Ausgaben unter www.fu-berlin.de/presse/publikationen/fundiert.

Das Alumnimagazin wir erhalten auf Wunsch alle registrierten Alumni und Mitglieder der Ernst-Reuter-Gesellschaft.