Freie Universität Berlin


Service-Navigation

Film ab!

Videowettbewerb zum Thema „Vielfalt an der Freien Universität“

18.04.2016

Ob im Hörsaal, im Labor oder in der Mensa: Auf dem Campus gibt es viele Formen der Vielfalt. In einem Videowettbewerb sind Studierende, Angehörige und Freunde der Hochschule dazu aufgerufen, diese Vielfalt in kurzen Videos festzuhalten. Die eingereichten Beiträge werden von einer Fachjury bewertet. Zu gewinnen gibt es Preise im Gesamtwert von 1300 Euro, unter anderem eine Jahreskarte fürs Kino und iPads. Einsendeschluss ist der 22. Juli.

Trailer zum Video-Wettbewerb „Vielfalt an der Freien Universität“ | Video: Annika Middeldorf

Um sich der Vielfalt an der Freien Universität bewusst zu werden, braucht es nur einen aufmerksamen Blick: Auf dem Campus treffen Menschen mit den unterschiedlichsten Biografien aufeinander. Sie erforschen, diskutieren und verknüpfen unzählige wissenschaftliche Themen – von künstlichen Hautmodellen über Europapolitik bis zu Theorien griechischer Philosophen. Vielfältig sind auch die Wege zur Universität, Lieblingsplätze auf dem Campus, Ehrenämter oder Jobs. „Vielfalt an der Freien Universität“ ist deshalb das Motto eines Videowettbewerbs, der in dieser Woche startet.

Die wichtigsten Informationen zur Teilnahme:

Die eingereichten Beiträge dürfen eine Länge von mindestens einer bis maximal drei Minuten haben. Wichtig ist, dass alle Personen im Video mit einer Veröffentlichung einverstanden sind. Akzeptiert werden deutsche und englische Texte; alle anderen Sprachen müssen mit einem deutschen oder englischen Untertitel versehen werden. Musik, falls im Video eingebunden, muss GEMA-frei sein.

Eine mehrköpfige Fachjury bewertet nach dem Einsendeschluss am 22. Juli die Videos und kürt die ersten drei Gewinner. Das schönste Video wird mit einem iPad Air 2 prämiert, der zweite und dritte Preis sind je ein iPad-Mini. Auf dem offiziellen YouTube-Kanal der Freien Universität stimmt außerdem das Publikum darüber ab, welches Video besonders gelungen ist. Das Video mit den meisten positiven Bewertungen gewinnt den Publikumspreis – eine Jahreskarte für die Yorck-Kinos.

Ausführliche Informationen sowie die Teilnahmebedingungen zum Videowettbewerb gibt es hier.

Weitere Informationen