Freie Universität Berlin


Service-Navigation

Tropische Nächte im Botanischen Garten Berlin

Cocktails, südamerikanische Live-Musik und botanische Kurzführungen an den kommenden Januarwochenenden

06.01.2015

So soll es auch in diesem Jahr wieder sein: karibische Stimmung im Großen Tropenhaus.
So soll es auch in diesem Jahr wieder sein: karibische Stimmung im Großen Tropenhaus. Bildquelle: Martin Thoma

Während es draußen kalt und ungemütlich ist, verspricht der Botanische Garten Berlin auch in diesem Jahr wieder Tropische Nächte. An den folgenden vier Wochenenden vom 9. Januar an, jeweils freitag- und samstagabends von 18 bis 24 Uhr, sind die Gewächshäuser in Dahlem festlich illuminiert. In der nächtlichen Pflanzenwelt und unter Glaskuppeln wird es sich mit Cocktails, südamerikanischer Live-Musik und botanischen Kurzführungen tropisch träumen lassen – ein unvergessliches Erlebnis und Urlaubsstimmung mitten im Berliner Winter.

Im Großen Tropenhaus werden Latin Beat Bands mit Salsa, Merengue, Bachata, Cumbia, Cha-Cha oder Rumba für tropische Rhythmen sorgen. Freitags spielt das „Orquesta Burundanga“ eine fröhliche Mischung aus afro-kubanischen und karibischen Klängen, es singen die Kolumbianerin Sonia Solarte und ihre Tochter Johanna. Samstags spielt die Band Caché um Bandleader Ivan Araque aus Kolumbien feurige Latino-Rhythmen. Temperamentvolle Tänzerinnen begleiten sie und wollen karibische Karnevalstimmung ins Gewächshaus zaubern. In den Spielpausen moderiert Johannes Heretsch und serviert als DJ Globalution feinste exotische Klänge.

Den ganzen Abend über werden im Tropischen Nutzpflanzenhaus, im Farn- und Bromelienhaus sowie im Kakteenhaus in halbstündigen Abständen kostenlose Kurzführungen von Biologen angeboten, die den Besuchern Spannendes aus der Pflanzenwelt vermitteln. Auch auf eigene Faust lassen sich mit einem alkoholischen oder alkoholfreien Cocktail in der Hand die vielen Gewächshäuser bestens erkunden. Außerdem gibt es köstliches Kokoswasser direkt aus frischen Kokosnüssen.

Die Vielfalt und Schönheit der tropischen und subtropischen Vegetation mit üppigen Farben, Flor und Düften will zum Genießen und Entspannen einladen. Zu den Höhepunkten gehört die Blüte der ostasiatischen Kamelien. Außerdem bieten die Gewächshäuser mit Pflanzen aus Südafrika, Australien und der Mittelmeerregion gerade zu dieser Jahreszeit besonders viele Blüten.

Weitere Informationen

Tropische Nächte im Botanischen Garten Berlin-Dahlem

  • Freitags und sonnabends: 9. und 10. Januar, 16. und 17. Januar, 23. und 24. Januar, 30. und 31. Januar, jeweils 18 bis 24 Uhr
  • Kassenöffnung und Einlass am Veranstaltungsabend: 17 bis 21 Uhr
  • Gewächshäuser des Botanischen Gartens Berlin, Eingänge: Königin-Luise-Platz (Bus 101, X83) und Unter den Eichen (Bus M48)
  • Karten: 15 Euro, ermäßigt 10 Euro, Familienkarte 31 Euro (zwei Erwachsene und bis zu drei Kinder bis 14 Jahre). Freier Eintritt für Kinder bis zum 12. Lebensjahr sowie für eine Begleitperson von Schwerbehinderten über 70 Prozent mit „B“. Karten an den Kassen des Botanischen Gartens und Botanischen Museums im Vorverkauf und an der Abendkasse, kkine Vorbestellung möglich.
  • Vorverkauf: an den Kassen des Botanischen Gartens und Botanischen Museums sowie an der Konzertkasse KOKA 36 (Tickethotline 030 / 61 10 13 13) und allen bekannten Vorverkaufsstellen
  • Im Internet