Freie Universität Berlin


Service-Navigation

Paddel los!

10. Wannsee-Kanupoloturnier am 20. und 21. September

19.09.2014

Das Wassersportzentrum lädt zum Kanupolo-Turnier ein.
Das Wassersportzentrum lädt zum Kanupolo-Turnier ein. Bildquelle: Nina Kuckländer

Kanupolo hat in Berlin eine lange Tradition. Die Spielerinnen und Spieler sitzen in kleinen und wendigen Einerkajaks und versuchen, den Ball mit der Hand oder dem Paddel in das gegnerische Tor zu bringen. Gespielt wird in gemixten Mannschaften bzw. reinen Frauenteams mit fünf Spielern pro Team auf einem Spielfeld von 35 mal 23 Metern, die Tore hängen zwei Meter über der Wasseroberfläche. Am Sonnabend und Sonntag, 20. und 21. September, wird das 10. Wannsee-Kanupoloturnier im Wassersportzentrum (WSZ) des Hochschulsports der Freien Universität Berlin ausgetragen.

Eingeladen sind Uni-Mannschaften sowie Vereinsmannschaften aus Braunschweig, Potsdam, Schwedt, Glauchau, Göttingen – und natürlich nehmen mehrere Teams aus Berlin teil. Ausgetragen werden ein Anfänger- und ein Fortgeschrittenenturnier. Die Wettkämpfe finden am Sonnabend von 9 bis etwa 18 Uhr statt sowie am Sonntag von 9 bis 15 Uhr. Die Finalspiele sind für Sonntag zwischen 14 und 15 Uhr geplant. Das Siegerteam darf wieder den begehrten Wannseepokal mit nach Haus nehmen.

Eingeladen an den Wannsee sind alle Kanu-Interessierten und Wassersport-Freunde zu spannenden Spielen.

Weitere Informationen

10. Wannsee-Kanupoloturnier

Zeit und Ort