Freie Universität Berlin


Service-Navigation

Erfolge in Edelmetall, Emotionen in Es-Dur

Das Jahr 2013 in Bild und Text im Online-Magazin campus.leben

27.12.2013

Das war das Jahr 2013 an der Freien Universität: Blicken Sie mit campus.leben zurück auf die vergangenen zwölf Monate. Die Redaktion wünscht Ihnen alles Gute für 2014!
Das war das Jahr 2013 an der Freien Universität: Blicken Sie mit campus.leben zurück auf die vergangenen zwölf Monate. Die Redaktion wünscht Ihnen alles Gute für 2014! Bildquelle: morguefile.com/koji
Eine Sensation: <a href=http://www.fu-berlin.de/campusleben/forschen/2013/131129_neandertaler/index.html>Paläontologen</a> fanden die ältesten menschlichen Zeugnisse Brandenburgs.
Eine Sensation: Paläontologen fanden die ältesten menschlichen Zeugnisse Brandenburgs. Bildquelle: Brandenburgisches Landesamt für Denkmalpflege und Archäologisches Museum
Ein besonderer Geburtstag verlangt nach einem besonderen Kuchen: Das John-F.-Kennedy-Institut feierte seinen <a href=http://www.fu-berlin.de/campusleben/campus/2013/130703_50_jahre_jfki/>50.Jahrestag</a>.
Ein besonderer Geburtstag verlangt nach einem besonderen Kuchen: Das John-F.-Kennedy-Institut feierte seinen 50.Jahrestag. Bildquelle: Alicia Scheibner
Der Dirigent <a href=http://www.fu-berlin.de/campusleben/campus/2013/131025_barenboim/index.html/>Daniel Barenboim</a> (3. v. r.) wurde mit dem Freiheitspreis der Freien Universität geehrt.
Der Dirigent Daniel Barenboim (3. v. r.) wurde mit dem Freiheitspreis der Freien Universität geehrt. Bildquelle: Bernd Wannenmacher
Holte sich im August mit den deutschen Hockey-Herren den EM-Pokal: <a href=http://www.fu-berlin.de/campusleben/lernen-und-lehren/2013/130828_arnold_hockeyem/>Pilt Arnold</a> (1. Reihe, 2.v.r.), Jurastudent der Freien Universität.
Holte sich im August mit den deutschen Hockey-Herren den EM-Pokal: Pilt Arnold (1. Reihe, 2.v.r.), Jurastudent der Freien Universität. Bildquelle: dha
Im August betreuten Veterinärmediziner der Freien Universität die Pferde bei der <a href=http://www.fu-berlin.de/campusleben/campus/2013/130802_islandpferde_wm_2013/>Islandpferde-Weltmeisterschaft</a> in Berlin.
Im August betreuten Veterinärmediziner der Freien Universität die Pferde bei der Islandpferde-Weltmeisterschaft in Berlin. Bildquelle: Erin Hastey
<a href=http://www.fu-berlin.de/campusleben/campus/2013/130722_skillen_berufe_wm/>René Skillen</a> (4. Reihe, 3. v. l.), Fachinformatiker der Freien Universität, hat an der Weltmeisterschaft der Berufe teilgenommen.
René Skillen (4. Reihe, 3. v. l.), Fachinformatiker der Freien Universität, hat an der Weltmeisterschaft der Berufe teilgenommen. Bildquelle: Jesco Denzel
Während der Langen Nacht der Wissenschaften haben Besucher Spielzeug für <a href= http://www.fu-berlin.de/campusleben/forschen/2013/130821_affenbeschaeftigung>Menschenaffen</a> gebastelt.
Während der Langen Nacht der Wissenschaften haben Besucher Spielzeug für Menschenaffen gebastelt. Bildquelle: Ruben Gralki
Im Februar wurde der Autor <a href= http://www.fu-berlin.de/campusleben/campus/2013/130228_literaturpreis/index.html/>Lukas Bärfuss</a> mit dem Berliner Literaturpreis geehrt und auf die Heiner-Müller-Gastprofessur berufen.
Im Februar wurde der Autor Lukas Bärfuss mit dem Berliner Literaturpreis geehrt und auf die Heiner-Müller-Gastprofessur berufen. Bildquelle: Stephan Töpper
Sieger im Funpreneur-Wettbewerb: Studierende haben ein <a href=http://www.fu-berlin.de/campusleben/forschen/2013/131217_ueber-den-tellerrand/index.html>Kochbuch</a> mit Rezepten von Asylsuchenden entworfen.
Sieger im Funpreneur-Wettbewerb: Studierende haben ein Kochbuch mit Rezepten von Asylsuchenden entworfen. Bildquelle: Privat
Das Mentoring-Programm <a href=http://www.fu-berlin.de/campusleben/lernen-und-lehren/2013/1310xx_nightingale/index.html/>Nightingale</a> startete im Oktober in eine neue Runde.
Das Mentoring-Programm Nightingale startete im Oktober in eine neue Runde. Bildquelle: Verena Blindow
Die <a href=http://www.fu-berlin.de/campusleben/campus/2013/131126_eroeffnung_ostasien_graduiertenschule/index.html/>Graduiertenschule</a> für Ostasien-Studien wurde eröffnet. Musik aus Japan, Südkorea und China begleitete den Festakt.
Die Graduiertenschule für Ostasien-Studien wurde eröffnet. Musik aus Japan, Südkorea und China begleitete den Festakt. Bildquelle: Bernd Wannenmacher
L. Neumann (l.), Tierpflegerin in Düppel, hat bei den Weltspielen der Menschen mit Hörminderung 2 <a href=http://www.fu-berlin.de/campusleben/campus/2013/131219_spitzensport/index.html/> Medaillen</a> gewonnen, J. Richter (r.) WM-Ruder-Gold.
L. Neumann (l.), Tierpflegerin in Düppel, hat bei den Weltspielen der Menschen mit Hörminderung 2 Medaillen gewonnen, J. Richter (r.) WM-Ruder-Gold. Bildquelle: Bernd Wannenmacher
Alumnus Uli Finkenbusch vermacht seine Sammlung nordamerikanischer <a href=http://www.fu-berlin.de/campusleben/lernen-und-lehren/2013/131018_autonummernschilder>Pkw-Nummernschilder</a> dem John-F.-Kennedy-Institut.
Alumnus Uli Finkenbusch vermacht seine Sammlung nordamerikanischer Pkw-Nummernschilder dem John-F.-Kennedy-Institut. Bildquelle: Bernd Wannenmacher

Im besten Alter: Am 4. Dezember feierte die Freie Universität mit dem Ernst-Reuter-Tag ihren 65. Geburtstag. In ehrendem Gedenken: Das John-F.-Kennedy-Institut wurde 1963 wenige Tage nach der Ermordung des ehemaligen US-Präsidenten nach ihm benannt. In diesem Jahr feierte es 50. Geburtstag. Für starken Einsatz: Der Dirigent und Musiker Daniel Barenboim wurde für seine Vermittlung im Nahen Osten und sein West-Eastern Divan Orchestra mit dem Freiheitspreis der Universität ausgezeichnet. In unserem Jahresrückblick finden Sie eine Zusammenstellung ausgewählter Ereignisse, Erfolge und Entdeckungen aus den vergangenen zwölf Monaten an der Freien Universität.

Wieder ganz vorn: Studentin Julia Richter von der Freien Universität holte Ruder-Gold in Südkorea. Sie siegte mit ihrem Team im Frauen-Doppelvierer vor Kanada und Polen. Vor einem Jahr hatte die Studentin der Publizistik- und Politikwissenschaft bei den Olympischen Spielen in London mit ihrer Mannschaft Silber geholt. Neue Perspektive: Die iranische Anglistin Neda Soltani ist die erste Stipendiatin der Organisation für bedrohte Wissenschaftler „Scholars at Risk“ an der Freien Universität. Sie musste vor der Verfolgung aus ihrer Heimat fliehen.

Europaweit führend: Vor 40 Jahren wurde das Sprachenzentrum an der Freien Universität gegründet. Aus gutem Grund: Die Freie Universität Berlin und die Charité – die gemeinsame medizinische Fakultät von Freier Universität und Humboldt Universität – haben 2,8 Millionen Euro für ihr Projekt zur Gründungsförderung erhalten. Das Bundeswirtschaftsministerium honorierte damit den Erfolg im Wettbewerb „EXIST-Gründungskultur – die Gründerhochschule“.

Präsidium vollständig: Der Kommunikationswissenschaftler Professor Klaus Beck wurde zum Nachfolger des 2012 verstorbenen Vizepräsidenten Professor Werner Väth gewählt. Student der ersten Stunde: Im 65. Jahr ihres Bestehens starb einer der Gründungsstudenten der Freien Universität: Medizinprofessor Dr. Hartmut Coper – „Matrikelnummer 2“. Der langjährige Direktor des Instituts für Neuropsychopharmakologie wurde 87 Jahre alt.

Preise, Auszeichnungen und Forschungserfolge

Rankings

Uni und Schule

 Ausgewählte Forschungsprojekte

Bauvorhaben

Was sonst noch war

  • BAERenstark: Roboter kämpfen beim SpaceBot Cup. Ein Team der Freien Universität ging bei einem Wettbewerb des Deutschen Luft-und Raumfahrtzentrums an den Start
  • Vorlesung der außerirdischen Art: An der Freien Universität fand auch in diesem Jahr wieder ein intergalaktischer Gastvortrag zum Thema „Technische Visionen bei Star Trek“ statt.
  • Mit Charles Bukowski die Leihfrist überschritten: 37 Jahre nach der Ausleihe hat ein Nutzer der Bibliothek des John-F.-Kennedy-Instituts den seltenen Gedichtband zurückgegeben. Er hatte das Buch 1976 entliehen.