Freie Universität Berlin


Service-Navigation

Sport in den Ferien

Ab 5. August beginnen die meisten Sportferienkurse

02.08.2013

Wassersport ist eine gute Alternative, wenn es heiß ist.
Wassersport ist eine gute Alternative, wenn es heiß ist. Bildquelle: Hochschulsport/ Salzwedel

Ob Wassersport, Mannschaftsport oder Kampfkunst: Die Kursauswahl des Hochschulsports ist auch in der semesterfreien Zeit groß. Die meisten Kurse beginnen in der ersten Augustwoche. Wegen der zu erwartenden hohen Temperaturen in der kommenden Woche wird das Wassersportangebot vermutlich besonders attraktiv sein.

So sind zum Beispiel Ruder-, Segel-, und Windsurf-Kurse im Angebot. Wer sich im Wettkampf mit Anderen messen will, kann sich beim Beach Soccer,  Basketball, American Football und Beachvolleyball anmelden.

Wer sich gesundheitlich ertüchtigen möchte, kann zwischen unterschiedlichen Entspannungskursen wählen: Zur Auswahl stehen Pilates, Thai Chi, Qigong und Yoga.

Der Hochschulsport der Freien Universität Berlin bietet für alle Studentinnen und Studenten, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter breitensportliche Angebote. Mehr  als 100 Sportarten können ausprobiert werden.

Weitere Informationen

Informationen zum Angebot und zur Anmeldung finden Sie hier.