Freie Universität Berlin


Service-Navigation

Weihnachtskonzert des Collegium Musicum

Studierende der Freien Universität und der Technischen Universität konzertieren am 16. Dezember gemeinsam in der Charlottenburger Trinitatis-Kirche

12.12.2008

Das Collegium Musicum im Großen Saal der Berliner Philharmonie im Sommer 2008
Das Collegium Musicum im Großen Saal der Berliner Philharmonie im Sommer 2008 Bildquelle: privat

„O du fröhliche“ und „Stille Nacht, heilige Nacht“ gehören zu den wohl bekanntesten deutschsprachigen Weihnachtsliedern. Sie werden im zweiten Teil der „Weihnachtskantate“ („Une Cantate de Noël“) des schweizerisch-französischen Komponisten Arthur Honegger am 16. Dezember ab 20 Uhr zu hören sein.

“Une Cantate de Noël“ verbindet mehrere Weihnachtslieder miteinander, die zum Teil gleichzeitig gesungen werden. „Es ist eine interessante Komposition mit experimentellen Elementen, die jedoch wohlklingend sind“, sagt Bernhard Wyszynski, Geschäftsführer des Collegium Musicum. Die rund 150 singenden und 70 musizierenden Studentinnen und Studenten unter der Leitung von Professor Manfred Fabricius und Christoph Ostendorf werden darüber hinaus weihnachtliche Chormusik von Leo Hassler und Michael Praetorius vortragen, außerdem das Weihnachtskonzert“ von Arcangelo Corelli.

Der Bariton Matthias Jahrmärker tritt in Honeggers Weihnachtskantate solistisch auf. Begleitet wird er dabei vom Großen Chor und dem Sinfonieorchester des Collegium Musicum, Christoph Ostendorf an der Orgel. Für das Konzert in der Trinitatis-Kirche am Karl-August-Platz in Charlottenburg sind noch wenige der insgesamt 600 Eintrittskarten erhältlich. Sie kosten 5 Euro und können unter der Telefonnummer 030 / 838-54047 oder per E-Mail unter buero@collegium-musicum.tu-berlin.de bestellt werden.

Auftritt des Collegium Musicum in der Philharmonie

Das Collegium Musicum wird von rund 400 Studierenden aller Fachrichtungen der Freien Universität und der Technischen Universität gebildet. Es besteht aus fünf Ensembles: dem Großen Chor, dem Kammerchor, dem Sinfonieorchester, dem Kleinen Sinfonischen Orchester und der Uni Bigband Berlin.

Das nächste Konzert des Collegium Musicum findet am 19. Februar 2009 ab 20 Uhr im Großen Saal der Philharmonie statt. Aufgeführt wird die 2. Sinfonie („Auferstehungssinfonie“) von Gustav Mahler. Solistinnen sind die Sopranistin Sophie Klußmann und die Altistin Theresa Kronthaler; sie werden vom Großen Chor und dem Sinfonieorchester des Collegium Musicum unter der Leitung von Professor Manfred Fabricius begleitet. Die Eintrittskarten kosten 9 Euro, ermäßigt 6 Euro. Sie können ab sofort unter der Telefonnummer 030 / 838-54047 oder per E-Mail unter buero@collegium-musicum.tu-berlin.de vorbestellt werden.